Dienstag, 14. März 2017

Comicseite mit Wolf



Hallo liebe Copicfreunde!

Momentan finalisiere ich meinen Beitrag für das diesjährige JAZAM, daher gibt es heute keinen Cartoon, sondern gleich eine ganze Comicseite, wenn auch leider noch ohne Text.


Wie man schon bei der Strichzeichnung sieht, geht es in der Geschichte um den großen bösen Wolf. Die Sprechblasen und den Titel füge ich nach dem Kolorieren am Computer ein.


Um die Sättigung der eher hellen, warmen Farben, die ich im Hintergrund verwenden möchte, zu verringern, habe ich diesen mit B91 grundiert. Bei den beiden Bäume im Vordergrund habe ich zwei unterschiedliche blaugrüne Farbtöne verwendet: BG78 für die Blätter und BG99 für den Stamm. Da sich diese ein wenig schlagen, habe ich die Blätter mit ein paar Tupfern BG99 versehen.


Mit BG75 und BG96 kamen bei den beiden Bäumen im Hintergrund dieselben Farbtöne wie im Vordergrund zur Anwendung, nur in einer helleren Schattierung. Die sonnigen Stellen am Stamm habe ich mit YG93 koloriert, die am Boden erstrahlen in YG21, YG25  und YG91. Für die schattigen Stellen dort habe ich BG75 und BG96 verwendet.


Da mir die beiden Bäume im Vordergrund zu hell waren und der Kontrast zwischen BG78 und BG99 zu gross, habe ich sie mit B99 noch einmal überarbeitet. Den Waldboden habe ich dann mit B97, BG72 und BG752 ein wenig dunkler gemacht.


Nach dem Abschluss der Arbeiten am Hintergrund konnte ich mich endlich dem Wolf widmen und habe ihn mit R21, BV20, BV23, RV99, E42, E43, E74 und E79 koloriert. Die Farbgebung der Bäume im Hintergrund habe ich mit BG72 und BG75 nachgebessert. Durch die verwendeten Rottöne hebt sich der Wolf schön von der hauptsächlich in Grüntönen gehaltenen Umgebung ab.


Natürlich hätte ich den Hintergrund auch in einheitlichem Blau belassen können, aber ich wollte die Aufmerksamkeit des Lesers schon ein wenig auf das Haus lenken, da es in der Handlung noch eine wichtige Rolle spielen wird. Daher habe ich dort mit R81, YG00, BG72, G12, E81 und BV20 noch ein paar Farbakzente gesetzt.  Die beiden unteren Panels habe ich dann mit B91 schon einmal vorgrundiert.


Da mir der Farbton der Tanne im Hintergrund zu bläulich war, habe ich ihn mit G12 nachgebessert. Dann habe ich mich den beiden unteren Panels zugewandt. Hier habe ich mit YG00, YG21, YG25, YG91, YG93, G12, BG72, BG93, und BG96 dieselben Farben wie beim oberen Panel verwendet.
  

Mit dem Wolf habe ich mir das Beste für den Schluss aufgehoben. Hier habe ich wieder hauptsächlich dieselben Farbtöne wie beim oberen Panel eingesetzt, und zwar R21, R24, B91, BV20, RV95, RV99, E42, E43, und E74.


Verwendete Copics:

R21, R24, R81
YG00, YG21, YG25, YG91, YG93
G12
BG70, BG72, BG75, BG78, BG93, BG96, BG99
B91, B97, B99
BV20, BV23
RV95, RV99 
E42, E43, E74, E79, E81

Das war´s für heute! Ich danke für die Aufmerksamkeit und wer möchte, kann meine Homepage, meinen Blog oder meine Facebookseite besuchen.

Dann bis zum nächsten Mal, euer Karl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!