Samstag, 21. Juni 2014

Autokauf



Hallo liebe Copicfreunde!

Heute koloriere ich wieder einen meiner Cartoons. Ich wünsche viel Spass.


Wie eine Strichzeichnung bei mir entsteht, habe ich in meinem vorherigen Eintrag genau erklärt. Daher erwähne ich dieses Mal nur, dass ich immer einen Laserausdruck koloriere und dass die Strichzeichnung mit dem Copic Sketch in B100 und dem Copic Multiliner mit Pinselspitze und normaler Spitze entstanden ist. 



Zuerst lege ich die grundlegenden Farben mit N3, N5 und N7 für den Elefanten, R29 für das Auto und E43 für die Haare des Autohändlers an. Das farblich geschmackvolle Outfit von Selbigem koloriere ich mit R89, G29 und YG00. Damit der Betrachter keinen Augenkrebs kriegt, habe ich mich hier für gedeckte Farben entschieden. Der Innenraum des Autos ist in dezentem N3 und N5 gehalten.


Damit die Übergänge nicht so hart sind, habe ich die Farben dann mit N0, N1, R20, R22, R27 und R00 verblendet. Für die Felgen, die ich im vorherigen Arbeitsschritt vergessen hatte, habe ich N5 und B91 verwendet.



Jetzt kommt der Hintergrund dran: Das Gebäude bekommt einen Anstrich in N7, die Glasfront ist in B97 gehalten. Für den Boden habe ich N0 und N1, für den Himmel B34 und mein Spezialblau (50% B32 und 50% Blenderflüssigkeit) verwendet. Irgendwie hätte ich das Gewand des Autoverkäufers doch in leuchtenderen Farben anlegen sollen, damit er sich besser vom Hintergrund abhebt. 


Dann habe ich die Schatten mit BV20, BV23 und BV25 angelegt und


bin zum Schluss noch einmal mit R02, N3, N5 und R29 drüber gegangen.


Verwendet habe ich Copics in den Farben N0, N1, N3, N5, N7, R00, R20, R22, R27, R29, R89, YG00, G29, B34, Mischung aus 50% B32 und 50% Blenderflüssigkeit, B91, B97, BV20, BV23, BV25 und E43.



Dann danke ich für eure Aufmerksamkeit und wem es gefallen hat, der kann meine Facebookseite besuchen und liken.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!