Dienstag, 16. Juli 2013

Feuer der Nacht



Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich im Vorfeld darauf hinweisen, dass die Outlines hier nicht von mir sind. Es handelt sich dabei um den OC "Yuzu" von "Ed". Ed hat einen kleinen Wettbewerb bzw eine Verlosung ausgeschrieben, an der ich teilnehmen wollte. Es kam mir insgesamt sehr entgegen, da ich durch meine Prüfungen wenig Zeit habe.

Hier gibt es Informationen zur Verlosung:
Die Outlines sind im Text verlinkt :)

Wie immer habe ich ein paar Zwischenschritte fotografiert.
Viel Spaß beim anschauen!

Hintergrund mit C-7
Den Hintergrund habe ich mit C-7 grundiert. Dabei habe ich ziemlich geflucht und mir insgeheim ein Copic-Airbrush-System gewünscht. Ich habe mit der breiten Spitze gearbeitet und musste den Stift ein paar Mal um ein paar Tropfen nachfüllen. Das verwendete Papier (Lana Bristol) saugt ziemlich und eignet sich auch nur bedingt, um große sehr glatte Flächen anzulegen. Ich habe es aus anderen Gründen gewählt.

Aufhellen mit B04
Was das Lana Bristol wirklich toll macht, ist die Möglichkeit, die Farben ineinander zu verblenden und - wie hier - über Farben drüber zu malen und schöne Effekte zu erzielen. Mit schwarzem und weißem Buntstift habe ich im Anschluss die Outlines des Bambus gezogen.

Buntstifte lassen sich auf dem Lana Bristol (eigentlich ein Zeichenkarton!!) sehr gut mit Copics kombinieren. Man sollte bei dieser Kombination jedoch darauf achten, mit den Copics nicht mehr über Flächen mit Buntstift zu malen, da dies die Pinselspitze beschädigen (verstopfen) kann.

Später habe ich am Bambuswald im Hintergrund auch noch Kobaltgrün und Kadmiumgelb verwendet.

Der Hintergrund ist soweit erstmal fertig.
Die Verzierung bekommt helle, warme Farben.
Meine verwendeten Hauttöne
Später kamen noch Schatten mit W-3 hinzu.

Ich lasse die Bande mit hellen Gelb-Orange-Rot-Tönen leuchten
Alles wird mit dem Y000 verblendet. Dabei fahre ich mit dem Stift auch nach außen und erzeuge vereinzelte leicht gelbe leuchtende Effekte. Über dunkle Stellen muss man mehrmals fahren, um sie aufzuhellen.

Soweit so gut ... fast fertig
Ab jetzt fehlen nur noch weiße Konturen und minimale Korekturen mit Buntstift.

Mein Tisch: Material-Chaos
Das Bild ist fertig - ich und mein Tisch auch. Wie ihr seht, liegt hier alles wild herum. Nicht alle Stifte habe ich für dieses Bild verwendet. Die Leuchtmarker etwa sind fürs Lernen da. Andere Stifte brauche ich für ein anderes Projekt :)

Hier nochmal der Scan des fertigen Bildes:


Eure Meinung würde mich brennend interessieren!
Ich hatte für das Bild leider nur wenig Zeit und sehe daher natürlich haufenweise Stellen, die besser hätten sein können.. .

Hier nun die Liste der
verwendeten Copics:

Hintergrund:
C-7 und B04 (viel Buntstifte)

Kleidung:
W-1, W-3, W-7, Y000, Y02, Y15, Y35, YR12, YR18, R02, R27

Haut:
E000, E50, E51, W-3, Y000

Haare:
W-3, W-7, Y000

Augen:
R27, B04

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,

liebe Grüße,


1 Kommentar:

  1. Uii liebes Flügelchen :-)
    ich finde du hast wieder so eine Wahnsinns Arbeit hingelegt. An so einem Hintergrund traue ich mich noch gar nicht und das Airbrush System interessiert mich auch hoffe es gibt dazu mal einen Kurs.
    Aber nun zu deinem Bild ich finde deinen Hintergrund sehr spannend doch das allerschönste finde ich diesen leuchten Streifen um sie herum der sieht so toll aus leuchtest so schön hell. Einfach klasse. Die Falten ihres Gewandes sehen so toll aus. Bin immer wieder begeistert von deinen Colos.
    LG Elfie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!