Dienstag, 2. Juli 2013

Sparty, das Maskottchen der Michigan State University

Hey Ihr Lieben!

Mann, schon ist schon wieder ein Monat rum und ich bin wieder mit dem nächsten Beitrag dran.
Momentan befinde ich mich noch in den USA und bin zu Gast bei einer Studentenverbindung der MSU, der Michigan State University.

Und wie die meisten Unis hat auch diese ein Maskottchen, Sparty, den hier diesmal bei der Entwicklung beobachten könnt.

Und ja, auch in den Staaten sind COPICs erhältlich.
Zwar leider meist nur in sehr geringer Auswahl, aber die Basisfarben sind immer vorhanden und vom Preis her sogar günstiger als in Deutschland, was manch einen von uns (mich definitiv eingeschlossen) zu Hamsterkäufen verleiten mag ;P

Zurück zu Sparty.
Da Sparty in Grün gehalten ist und Grün und Weiß die Farben der MSU sind, habe ich diesen Beitrag mit nur 2 Farbtoenen, den schwarzen Multilinern und einem weißen Gelliner gezeichnet.

Wie immer beginnt alles mit der groben Skizze, die dann mit den Multilinern getuscht/geinkt wird.


Wie Ihr sehen könnt, habe ich das S für Spartan mit Absicht nicht geinkt, denn da ich es etwas mehr freistehend haben möchte, werde ich hier ohne Outlines direkt mit der feinen Pinselspitze des COPIC Sketch arbeiten.



Noch sieht es etwas unförmig aus, aber das besser ich später mit dem zweiten Grünton und dem weißen Gelliner aus.


Nun geht es schon an die dunkelsten Stellen in Sparties Rüstung und Helm.
Zeitgleich vertiefe ich etwas den Schatten auf dem S unter Sparties Arm.


Mit dem zweiten etwas helleren Sketch habe ich dann die restlichen Flächen der Rüstung coloriert, dabei habe ich aber immer noch den Einfall von Licht und Schatten beachtet, so weit es ging, denn zur Not könnt Ihr später immer noch Highlights mit dem weißen Gelliner setzen.



Da ich mich bei dieser Illustration nur für 2 Grüntöne, weiß und die schwarzen Multiliner entschieden habe, habe ich mit dem feineren der beiden Multiliner ( 0.3 ) noch ein paar feine, aber gezielte Schraffuren im Gesicht, den Armschienen, an den Armen und Beinen und unter Sparties Schuhen gesetzt, damit trotz der fehlenden Hautfarbe immer noch etwas Tiefe in der Illustration vorhanden ist.

Nach den Schattierungen könnt Ihr auch schon mit dem Setzen der weißen Highlights beginnen, achtet hierbei auf den natürlichen Verlauf von Licht und Schatten, dass heisst, dass das Licht immer nur aus einer Richtung kommt ;)


Um das S noch etwas abzusetzen vom Rest der Illustration habe ich, nachdem ich den Hintergrund mit dem helleren der beiden Sketch grob coloriert habe, noch einen feinen weißen Rand mit dem Gelliner um das S gezogen, also theoretisch habe ich hierfür diesmal weiße Outlines verwendet.

Für das großflächige Zeichnen von Hintergründen habe ich noch einen kleinen Tipp für Euch.
Die breitere Spitze der Marker, Sketch und Ciao ist meist etwas heller vom Farbton her als die Pinsel- oder normale Spitze.
Meistens fange ich in den äußersten Bereichen mit der etwas dunkleren Pinselspitze an und verwende zur Mitte des Hintergrundes hin die breitere Spitze, um einen etwas weicheren Verlauf zu erreichen.



 
 
Und hier könnt Ihr das Endergebnis sehen,

Sparty, das Maskottchen der MSU, der Michigan State University:



Verwendete COPICs:
COPIC Sketch BG18 G16
Multiliner 0.3 0.5
Highlights Gelly Roll 08 Sakura Japan
Original Art copyrighted by MSU Michigan State University
Für Fragen und Anregungen stehe ich Euch wie immer gerne über meine Facebookseite zur Verfügung.

Eure Angel

Kommentare:

  1. Wow wünsche dir viel Spaß in den USA und dene coloration ist total toll finde es wunderbar das mal ein ganz anderes Motiv verwendet wurde toll erklärt.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, Elfie =)

    Und viele Grüße aus den Staaten!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!