Dienstag, 25. März 2014

Jugendstil-Illustration: "Mirror's Prisoner"



Hallo Zusammen!


Heute möchte ich euch gerne meinen ersten Beitrag für den Blog zeigen. 
Ich wollte gerne etwas weg vom Anime-/Mangastil und habe mich daher für eine Art Jugendstil-Illustation entschieden.


Für die Dame habe ich eine Fotoreferenz verwendet (das war mir besonders für die Hand wichtig) und für den Rahmen ein Buch der Dover Pictorial Serie „Treasury of Art Nouveau Design & Ornament. A Pictorial Archive of 577 Illustrations“ 
_____


ausgearbeitete Skizze mit Bleistift

Lines mit Copic Multiliner in Sepia. Größe 0.05 und 0.1

fertige Lines

 Zuerst habe ich also mit Bleistift eine Skizze der Frau angefertigt, um diese in meinen Rahmen einzupassen, und habe diese Skizze sowie meinen Rahmen anschließend mithilfe meines Lichttisches und Copic Multiliner in Sepia 0.05 und 0.1 auf mein bevorzugtes Kolorationspapier übertragen. 
_____ 


Lines eingescanned

Farbschema am Rechner

Anschließend habe ich meine Lines eingescannt und mit Photoshop grob eingefärbt, um ein Farbschema zu bekommen. Sehr hilfreich ist dabei, dass man sich die Copic-Farbpalette (.ase Swatch-File) für Photoshop von der Webseite runterladen kann. 
_____ 


Nachdem das Farbschema stand, habe ich mit der sanften Hautkoloration angefangen. Die Basisfarbe war dabei YR0000, welche ich mit dem Colorless Blender sanft ins Papierweiß habe verlaufen lassen. Die blauen Schattierungen sind mit BG0000 und BG10. Schattierungen der Haut habe ich mit E0000, E000, R00, R01, R11 gesetzt. Die Lippen habe ich nur grob vorschattiert und anschließend mit Farbstiften (Faber Castell Polychromos und Prismacolor Premier) ausgearbeitet. Details und Struktur in der Haut entstanden ebenfalls noch mit Farbstiften. 
_____

Danach habe ich begonnen, das Wasser sanft vorzugrundieren. Dafür habe ich BG000 genommen und weiter mit B00 und BG53 schattiert.
Die Haare habe ich mit E41 und E30 koloriert. Dabei bin ich ebenfalls mit meinen Blautönen und BG-Tönen in die Haare gegangen um einen Wassereffekt zu erzielen. 
_____


Rahmengrundierung mit BG72, BG75, BG78

hellere Stellen mit BG11

Wasser
Anschließend habe ich den Rahmen mit BG72 vorgrundiert und Schatten mit BG75, BG78 und B99 gesetzt. Einige Stellen habe ich anschließend wieder mit BG11 aufgehellt und andere mit Farbstiften in Kobaltgrün tief, Indigo dunkel und Caput Mortuum violett schraffiert. Für die pinken Stellen habe ich RV10 und RV21 genommen. Die Edelsteine habe ich mit Y17 umrandet.

Mit den gleichen Farben wie für den Rahmen habe ich nebenbei auch ihre Augen ausgemalt und mit Farbstiften Details hinzugefügt. Weiße Highlights habe ich mit weißer Tusche und Feder gesetzt.

Mit BG000 und BG10/BG11 habe ich danach das Wasser noch mehr über ihre Haare und Haut laufen lassen. Teils habe ich die Farbe auch direkt aus den Various Ink darauf getropft. 
_____ 


Details für die Wasseroberfläche

Mit weißer Tusche und Feder habe ich nun auf dem Wasser noch Lichteffekte gesetzt. 
_____


Lichteffekte mit Airbrush
Als ich den Rahmen fertig hatte, habe ich mit Farbstiften noch einige meiner Lines nachgefahren. Für die Haare habe ich hierfür wieder Blautöne und Caput Mortuum Violet verwendet. Weiterhin habe ich ihr Oberteil ganz schlicht in R01 koloriert.

Anschließend habe ich am Rahmen mit weißer Tusche und Airbrush Lichteffekte gesetzt.

Und somit war das Bild dann fertig.



Papier: Deleter Comic Book Kent Paper BK 135 kg
Lines: Copic Multiliner in Sepia 0.05, 0.1
Haut: YR0000, E0000, E000, R00, R01, R11, BG0000 +  Faber Castell Polychomos und Prismacolor Premier Farbstifte
Rahmen: BG72, BG 75, BG78, B99 - RV10, RV21 - Y17 + Faber Castell Polychomos Farbstifte
Highlights: Dr. Ph. Martin's Pen-White und G-Pen Feder 


Ich hoffe, mein Beitrag hat euch gefallen. 
Bis zum nächsten Mal,
eure Nao-Ren


Mehr von mir findet ihr auf Facebook oder besucht meine Webseite <3

Kommentare:

  1. Wow das sieht echt toll aus, gefällt mir wirklich sehr gut. Will gerne noch mehr solch toller Arbeiten sehen. Ich habe eine Frage wie dick ist das Kolorationspapier.
    Möchte gerne ein Portrait colorieren und frage mich ob mein Papier vielleicht zu dick ist.
    Danke für eine Antwort.
    lg Elfie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Eflie
      Dankeschön :)
      Das Papier ist 135kg/m² schwer (normales Markerpapier hat idR. 70-80g/m²)

      Löschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!