Donnerstag, 17. März 2016

Seepferdchen


Seid herzlichst gegrüßt, liebe Copicfreunde!
 Hier ist wieder euer Erdbeerfröschchen und möchte euch heute eine Seepferdchen-Kakaokarte zeigen. Diese  besonderen Geschöpfe lassen viel Spielraum für die fantasievolle Gestaltung. Meine Seepferdchen sind kleine Einhörner.


Für die Outlines bevorzuge ich wieder einen dezenten Farbton. Die Seepferdchen werden später eher blau- grau- grünlich. Dafür eignet sich ein CopicMultiliner in cool gray. Hier habe ich die Stärke 0,03 verwendet. 


Ich starte mit einer Grundierung in E50. Dabei deute ich schon etwas die großen Schuppenplatten auf der Haut an.Die Ränder bleiben frei und ich fülle diese mit B0000 auf.


Nun gehe ich mit BG90 in die beigefarbenen Bereiche. Mit BG93 habe ich hier schon angefangen, die Schuppen auszuarbeiten. Ich verblende die Übergänge mit BG90, E50 und BG0000.


Das vorderste Seepferdchen ist hier in seinen Grundfarben schon fertig.
Ich habe mit BG10 nochmals die Reflexe betont.


Um dem Seepferdchen etwas Pepp zu verleihen, bekommt es ein schickes Streifenmuster im Bereich des Kopfes und der Brust: E84, E74
Mit E50 verstärke ich nochmals die Grundierung.


Mit BV000 deute ich die Schatten an.


Die Streifen lasse ich mit einem rosa-farbenen Buntstift auslaufen. 


Auch die anderen Seepferdchen koloriere ich nach dem selben Schema. Wichtig wäre hierbei zu erwähnen, dass die Schuppenplatten sich in ihrer Größe der Körperwölbungen anpassen. Am Bäuchlein sind sie eben etwas größer, an der Halsbeuge werden sie kleiner.
Das obere Seepferdchen bleibt ersteinmal recht hell, da es sich weiter hinten im Bild befindet.  Ich verwende im Prinzip nur E50, B0000, BG90.


Wie ihr seht, bekommt das Seepferdchen in der Mitte nur am Kopfbereich ein Streifenmuster, da der Bauch durch das Schuppenkleid bereits gemustert ist. Dafür nehme ich ersteinmal BG90, BG93, BG10, G0000, E0000. Das Seepferdchen schimmert somit etwas grünlicher.


Mit BV02, BV000 und einem violetten Bunststift arbeite ich wieder die Schatten aus. 


 Hier sind alle Seepferdchen soweit ausgearbeitet, das hintere Tier bleibt dabei ein klein wenig heller.


Die Seepferdchen verstecken sich in einem Wald aus roten Korallen. Diese coloriere ich verschiedenen Rot- und Gelbtönen : R000, RV42, RV04, R46, R22, YR82, Y21. Dort, wo der Hintergrund mit dem Wasser verschmilzt, nehme ich auch Blautöne.
Für das türkisfarbene Wasser nehme ich BG93, BG72, BG34, BG23, BG09 und BG10.
Mit einem Blender und einem weißen Buntstift zeichne ich Lichstrahlen ein.


 Ganz zum Schluss setze ich mit dem Opaque-White Highlights, Reflexe und kleine Luftbläschen. 


Das sind meine verwendeten Farben auf einem Blick:
BG93, BG90, BG72, BG34, BG23, BG09, BG10, BG0000, B000
E50, E0000, E84, E74
G0000
R000, RV42, RV04, R46, R22, YR82, Y21
BV02, BV000
CopicMultiliner cool gray 0,03
weißer, rosa, lila Bunstift
Blender
Opaque- White mit Pinselspitze 

Das soll erst einmal wieder von mir gewesen sein. Ich hoffe, dass es euch wieder gefallen hat. Seid doch auch beim nächsten Beitrag wieder mit dabei.
Euer Erdbeerfröschchen.
 Mehr Bilder mit Copic-Stiften gibt es auch hier zu sehen:

Kommentare:

  1. Einfach fantastisch!!! Genau mein geschmack!

    AntwortenLöschen
  2. Einfach fantastisch!!! Genau mein geschmack!

    AntwortenLöschen
  3. Oh Erdbeerfröschchen, hab grad die Kinnlade wieder hochgeklappt. Was für ein wundervolles Kunstwerk, sogar meine Lütte ist von Deinen Seeeinhornpferdchen begeistert. Die Coloration ist wieder zum niederknien, da hast Du echt was drauf.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  4. Grandios. Ich glaube, ich weiß, was ich mal versuchen muss nachzuahmen... Ich bin bei Copics immer sehr... unbeholfen, aber dank der tollen Tutorials von euch bessert es sich und ich verstehe diese Stifte so nach und nach ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!