Donnerstag, 23. Oktober 2014

Vegetarier


Wie immer (oder zumeist) habe ich mit dem verkleinerten Ausdruck einer Strichzeichnung, die ich mit der Pinselspitze eines schwarzen Copic Sketch, einem Copic Multiliner 0.7 und einem Copic Multiliner BS angefertigt habe, begonnen.


Dann sind die Schattenpartien im Vorder- und Mittelgrund drangekommen. Die habe ich mit BV 23, BV 25, BV 29 und B 60 koloriert.


Für den Hintergrund habe ich BG 72, BG 78, und E 79, also Farben mit geringer Sättigung, verwendet, damit sich dann der Mittelgrund schön abhebt. Der Himmel ist in einer Mischung aus 50% B 32 und 50% Blenderflüssigkeit und B 32 gehalten. 


Nach diesen Vorarbeiten habe ich mit dem eigentlichen Kolorieren begonnen: R 01 und R 02 für das Schweinchen und Ohren und Nase von Wolf und Hase, R 27 und R 89 für die Zunge des vorderen Hasen, B 00 für das Vögelchen, und schlußendlich E 40, E 42, E 43, E 44 und E 47 für alle Tiere mit Fell.


Das Karottenbeet und die Wiese habe ich nun mit YG 00, YG 13, G 03, G 09, G 24 und G 29 versehen.


Und zu guter Letzt hat der Schnabel noch mit Y 35 (sieht man hier wegen der Verkleinerung nicht so gut), die Karotte mit YR 00, YR 02 und  YR 07 ihre richtige Farbe bekommen. Der Holzzaun erstrahlt in E 13, das Beet in E 53 und der Pfeiler in N 1. Die Schattenpartie habe ich dann noch einmal mit B 60, BV 23 und BV 25 überarbeitet.


Verwendete Copics:
R 01, R 02, R 27, R 89
YR 00, YR 02, YR 07
Y 35
YG 00, YG 13
G 03, G 09, G 24, G 29 
BG 72, BG 78
B 00, 50% B 32 + 50% Blender, B 32, B 60
BV 23, BV 25, BV 29
E 13, E 40, E 42, E 43, E 44, E 47, E 53, E 79
N 1 

Dann danke ich für die Aufmerksamkeit und wem meine Sachen gefallen haben, kann sie ja  hier liken.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!