Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten!



Liebe Copic-Fans,
im Namen des Teams des Copic Deutschland Blogs wünsche ich, Barbara, euch und euren Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest!

Meine Lieben haben in diesem Jahr Karten mit einem total süßen Schneemannmotiv bekommen. Es ist "Giggling Snowman" von Mo Manning. 
Ein knuffiges Kerlchen, oder?

Vielleicht schaffe ich es ja in diesem Jahr wieder, gleich nach Weihnachten noch ein paar Weihnachtskarten für 2016 zu machen, das nimmt im nächsten Jahr ein wenig Stress weg...

Schneemänner sind dabei für mich ein ganz heißer Tipp, denn 
Schneemänner sind sooooo vielseitig! 
Man kann sie eigentlich mit allen Farben kombinieren und zwar nicht, weil sie weiß sind, sondern weil man viele Farben nehmen kann, um ihre Konturen zu betonen.
Ich habe die Farben wie immer auf das Hintergrundpapier abgestimmt. Für die Nase und die Wangen habe ich bei allen Karten YR14, Y16 und R0000, R30 verwendet. Für den Körper habe ich hier Grau aus der N-Gruppe (N0, N1) verwendet, die es von Copic gibt 

 
aber auch Grün G0000, G000

und E40, E41:

Toll, was für unterschiedliche Karten man mit so einem Motiv machen kann!


 Ich hoffe, dass meine Karten alle heile angekommen sind, und wünsche euch schöne Feiertage!
Liebe Grüße
Barbara/Kreativmonster

Kommentare:

  1. Sensationell schön - und jede Karte ist ein bisserl anders - toll! Manche wirken kuschlig warm und andere kühl und winterlich. Glaube ich muß da dringend nochmal die Farbtafeln studieren - sind die Schatten am Boden auch N-Töne?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Bodenschatten sind dem jeweiligen Farbschatten um das Motiv herum angepasst, teilweise auch N-Töne.

      Löschen
    2. Vielen Dank! Die Bodenschatten sind dem jeweiligen Farbschatten um das Motiv herum angepasst, teilweise auch N-Töne.

      Löschen
  2. Sensationell schön - und jede Karte ist ein bisserl anders - toll! Manche wirken kuschlig warm und andere kühl und winterlich. Glaube ich muß da dringend nochmal die Farbtafeln studieren - sind die Schatten am Boden auch N-Töne?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!