Donnerstag, 31. Juli 2014

"Bubbles"


Hallo zusammen,

heute zeige ich euch, wie ich eine Kakao-Karte mit Seifenblasen umsetze.

Da ich die Seifenblasen so leicht wie möglich darstellen wollte, habe ich hier mit farbigen Umrandungen gearbeitet. Dadurch wirkt der Kontrast nicht so groß.

Da bei den Kugeln wieder einiges an Farben zusammen kommt, habe ich mit dem Hintergrund angefangen. Mit dem Colorless Blender habe ich nachher in das Blau leuchtende Bereiche eingetupft, in die ich nachher noch weiße Punkte gesetzt habe. 


Eigentlich sind die Seifenblasen ein runder Regenbogen. Man legt immer wieder neue Farbschichten übereinander und nebeneinander und verblendet diese miteinander. Dabei dürfen gern auch ein paar harte Kanten bleiben, die die ganze Colo etwas spannender machen.



Man sollte dabei nur darauf achten, dass man bei mehreren Kugeln die einzelnen Farbbereiche mehr oder weniger an die gleiche Stelle legt. Hier sind z.B. die pinken Bereiche immer oben links, die Grünen unten und die bläulichen oben rechts. Außerdem scheint der Hintergrund durch die im Vordergrund liegenden Kugeln durch.



Zum Schluss habe ich die obligatorischen Highlights gesetzt, besonders große direkt auf die Blasen an sich, um den Schimmer zu verstärken.


Benutzte Farben
Haut: E11, E01, E00, E000, E70, BG10, R20
Haare: E40, E41, E43, E51, B60, E70
Seifenblasen (im Kreis gegen den Uhrzeigersinn): 
BG10, BG32, B02, B63, RV04, RV14, RV21, R20, YR30, YR32, YG21, YG03
Himmel: BG000, B02, Blender




Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen ^w^

Eure Dragonfly


Besucht mich doch mal auf meiner Facebook-Seite ❤︎

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!