Donnerstag, 18. Dezember 2014

Weihnachtsfriede


Hallo liebe Copicfreunde!
Heute präsentiere ich - Karl - wieder einen alten Cartoon in neuem Gewand bzw. mit neuer Kolorierung. Und ich kann alle beruhigen: Bei diesem Cartoon ist kein Tier zu Schaden gekommen! ;-)


Wie schon beim letzten Cartoon habe ich vor dem eigentlichen Kolorieren die Beleuchtungssituation auf einem verkleinerten Ausdruck der Zeichnung ausprobiert. 


Hier seht ihr einmal die Strichzeichnung ohne Farbe.


Über die Zeichnung bin ich großzügig mit Y21 drübergegangen, damit alles einen schönen und warmen gelben Schein bekommt. Einzig das Feuer habe ich weiss gelassen. Für das Kamininnere habe ich YR20, YR23 und YR27 genommen, für die Flammen YR07, Y17 und Y11.


Dann habe ich mit dem eigentlichen Kolorieren begonnen. Dabei kamen Braun- und Rottöne zum Einsatz. Für das Gewand des Weihnachtsmannes habe ich R59 und R39, für das Gesicht R01, für die Kaminuhr und den Lehnstuhl E74, das Glanzlicht E70, für das Rentier E44, E43 und E42, für den Cognac YR27, die Schlapfen R85 und den Holzboden E15, E13 und E11 verwendet. 


Im Anschluss habe ich mit BV25 die grundlegenden Schattenpartien angelegt.


Diese habe ich dann mit BV29, 50% BV29 und 50% BV25, BV 25 und B 60 zum Abschluss noch einmal überarbeitet.


Verwendete Copics:
R01, R39, R59, R85
YR07, YR20, YR23, YR27
Y11, Y17, Y21
E11, E13, E15, E42, E43, E44, E70, E74,
B60
BV25, BV23, 50%BV25 und 50% BV29, BV29 

Dann danke ich allen für die Aufmerksamkeit, hoffe dass es gefallen hat und möchte auf meine Facebookseite hinweisen, die sich über jeden Besucher freut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!