Dienstag, 27. Oktober 2015

Herbstlicher Zauberwald



 Hallo liebe Copic-Freunde,
 hier ist wieder euer Erdbeerfröschchen mit einem kleinen herbstlichen Kakao-Kärtchen. Ich hatte mir mal aus einem New Yorker Buchhandel ein wunderschönes Buch über Elfen und Gnome mitgebracht. Dieses hatte ich mir vor wenigen Tagen mal angeschaut und habe dazu mein heutiges Bild gemalt.



 Die Idee war ziemlich schnell geboren. Eine Waldszene mit alten morschen Baumstämmen und Pilzen, sowie heruntergefallenem Laub. Eine Nachtfalter-Elfe hält ein Pläuschchen mit einem Waldtroll. Die Lines habe ich mit einem warmgrauen MultiLiner ( 0,1) nachgezogen. 

Nach der Koloration musste ich aber feststellen, dass es wegen des kleinen Formats mit den vielen Details besser gewesen wäre, einen dunkleren Liner zu nehmen. Auf dem letzten Bild, welches ihr später seht, bin ich nochmal mit einem roten und schwarzen Multiliner bei gegangen, um die Figuren besser hervorzuheben.




Ich beginne mit der Hautcoloration der beiden Haupfiguren. Ich benutze für beide aber die selbe Grundierung: E50, E01 und E93 für etwas rosafarbenen Schimmer. Die Flügel male ich mit E50 auch gleich aus. Für Schatten nehme ich einen BV000. Der Troll hat eine etwas grün-gräuliche Hautfärbung, daher gehe ich noch mit einem E81. Die Behaarung des Trolls male ich mit E74, auch die Nase bekommt eine dunklere Färbung. Sie gleicht eher einer Hundenase. 


Die Haare der Elfe werden auch eher blassbraun, damit sie farblich zu den Flügeln eines Nachtfalters passen. Die Basis ist E70, wobei ich ein paar helle Strähnen frei lasse und mit E50 und B0000 verblende. Dunkle Strähnen male ich mit E71 ein und verblende wieder mit den helleren Farben. Mit dieses Stiften male ich nun auch die Musterung der Flügel ein. Mit B0000 kann man die Transparenz der Flügel andeuten.


Die Farbwahl der Kleidung ist eine Geschmacksfrage, wobei ich Farben genommen habe, die die herbstliche Stimmung unterstützen sollen. So habe ich mich eher wieder für erdige, braune, grünliche Farben entschieden: E50, Y21, E71, E93, E70, YG95, YG91. Der Troll trägt dazu eine dunkelbraune Hose: E44, E77, E71, E70. Etwas BV000 und B0000 zaubern wieder nette Schatten und Lichtreflexe. E04 ist ein schöner rötlicher Erdton für die herbstlichen Blumen im Haar der Nachtfalterfee.


Mit verschieden grünen, gelben und orrangefarbenen Copics male ich nun die Blätter im Vordergrund und auf dem Waldboden. Es eignen sich für Herbstblätter eher Copics der YG-Reihe, falls ihr wie ich grün verwenden wollt: YG03, YG99, YG00, YG11
Ansonsten kommen noch etwas Y21, Y0000, YR12, R14 zum Einsatz.


Die Baumstämme sind hier nun schon fertig, ich habe sie in ähnlicher Weise coloriert, wie bereits in meinem ersten Beitrag auf dem Blog (Waldfee) und fange mit einem dunklem W7 an, die tiefe Rindenstruktur einzuzeichnen. Damit die Stämme sich etwas vom Walboden abheben, nehme ich wieder die eher graubraunen Töne E74, E71 und E70 und ein wenig B0000 für den obrigen Stamm. Die Schritte muss ich eventuell noch einmal wiederholen, manchmal ist die erste Farbschicht etwas blass.


Der Waldboden ist mit altem Laub und Moos bedeckt. Die Pilze leuchten in einem schönen Rot und Orange. (R14, R02, YR20, E93, E71, E70)
Die Farben des Waldbodens tupfe ich einfach auf und beginne mit den hellen Copics Y21, E50 und E81. Moos kann man toll mit YG95, YG91, und YG99 darstellen. Ich versuche nun, die Übergänge mit etwas helleren Tönen abzublenden.



 Nachdem alles etwas getrocknet ist, versuche ich den Baumstämmen mit der Keilsspitze des Blender etwas Struktur zu geben.


Auf dem fertigen Kärtchen sieht man nun auch die nachbearbeiten Lines besser.
Zu guter Letzt kommt das Opaque- White zum Einsatz: Die roten Fliegenpilze erhalten ihre weißen Tupfen, der Blumenkranz wird mit weißen Blüten aufgepeppt und ich verteile ein paar Gräser und Lichtpunkte.
Mit einem schwarzem Buntstift verstärke ich nochmals die Schatten. Nach dem Scannen habe ich das Bild noch etwas farblich bearbeitet. Es erscheint nun in einer warmen Atmosphäre.



Meine Materialien in einer kurzen Zusammenfassung:

Haut Elfe und Troll: E50, E93, E01, E81, E74, BV000, B0000 
Kleidung: E50, E93, E70, E71, E44, E77
YG95, YG91,B0000, BV000, Y21, E04
Pflanzen und Pilzgewächse: YG03, YG99, YG00, YG11,Y21, Y0000, YR12, R14,R14, R02, YR20, E93, E71, E70
Baumstamm: E74, E71, E70, W7, B0000
Waldboden/HintergrundY21, E50, E81, YG 95 und YG91, YG99

Blender
Multiliner rot, schwarz, grau
Copic Opaque White
Bunstifte

Damit ist mein kleiner Besuch im herbstlichen Zauberwald beendet und ich wünsche euch noch wunderschöne goldene Oktobertage. Bis bald.
Es grüßt euch herzlichst das Erdbeerfröschchen!

https://www.facebook.com/froschileinsfarbenwelt




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!