Donnerstag, 29. Oktober 2015

Herbststicker

*
Hallo Zusammen,

heute zeige ich, Nao-Ren, euch ein paar herbstliche Sticker, welche ich in Vorbereitung habe.

Hierfür habe ich zuerst eine Skizze angefertigt, bei der im Laufe der Zeit immer mehr dazu gekommen ist, da ich am Ende etwas Auswahl über die Motive haben wollte, um ein oder zwei Stickersheets zu erstellen. 

Zum Thema Herbst fielen mir Pilze, Apfelkuchen, Äpfel, Heißgetränke, gestrickte Schals, Waldspaziergänge mit meinem Hund, buntes Laub usw. ein.... und noch viel, viel mehr. Das Set ist also so, wie ihr es hier sehen werdet, noch nicht ganz abgeschlossen ;) 



Nach einer ersten Skizze habe ich mir ein grobes Farbschema zurechtgelegt.

Aber lasst mich euch ein paar WiPs (Work in Process = Zwischenschritte) zeigen:
 Meine Lines habe ich auf ein neues Papier durchgepaust. Hierfür habe ich den Copic Multiliner in braun verwendet, da schwarze Lines zu dominant wären.
 Für die kleinen Kuchen (die besten Walnusstörtchen der Welt gibt es übrigens in Kaysersberg im Elsass!) habe ich die Farben YR24, E97 und E23 für den goldbraunen Rand verwendet.
Und hier seht ihr die restlichen Farben. Darunter auch das von mir mit Blender aufgehellte Y23, ein softes Gelb - perfekt für blonde Haare oder Kuchenteig ;)
Anschließend habe ich mit einem Gelstift noch Puderzucker auf die Törtchen gegeben.
Mit der kleinen Apfeltarte bin ich ähnlich verfahren. 
Die Tasse Kakao darf im Herbst natürlich nicht fehlen. Ich habe für die Tasse selbst G43, G12, BG50 und BG75 verwendet.
 Der Kakao wurde mit E23 und E25 koloriert. Eine Kombination, die ich später noch öfters aufgegriffen habe. 
 Die Tasse wollte ich mit Airbrush einheitlich pink (RV09) gestalten und habe sie dafür mit Folie maskiert...
...und anschließend in einem dunkleren pink Sterne aufgesprüht. 
Kleinere Farbpatzer sind bei so etwas übrigens wenig schlimm - sie lassen sich in Photoshop  problemlos beheben und da die Sticker kleiner gedruckt werden als ich sie gemalt habe, fallen sie danach gar nicht mehr auf.
 Mit unterschiedlichen Rottönen habe ich den Fliegenpilz grundiert. Der Stiel wurde in E41, N1 und R11 koloriert.
 Und mit einem weißen Gelstift habe ich die Punkte aufgetupft und diesen mit Buntstift ein paar Schatten gegeben. Der braune Pilz wurde wieder mit E23 und E25 koloriert.
 Für den Stiel habe ich die Farben E41, E42 und E43 verwendet.
Nun folgten die bunten Herbstblätter, welche ich ebenfalls mit Airbrush machen wollte.
 Dafür war wieder Maskierfolie nötig.
Die Blätter habe ich mit dem Copic Airbrushsystem koloriert.
Folgende Farben kamen zum Einsatz: YR14, Y19, Y06, YG25,  R08, YR68, RV09, R27 und YR15.
 Nachdem ich die Folie wieder vorsichtig abgezogen hatte, habe ich mit dünnen Gelstiften die Adern der Blätter nachgezeichnet...
...und ihnen mit dem Copic Opaque White noch ein paar Highlights gegeben - der dünne Pinsel ist dafür großartig geeignet.

Nun folgte der Schal. Für ihn habe ich die Farben Y19, B21, YG93 und YG95 verwendet. R21 habe ich als Kontrastfarbe noch darübergelegt und die Details mit Buntstift eingefügt. 
Und so sehen die bisherigen Sticker aus. 
Und es geht weiter mit meinem kleinen Brillenmädchen, welches sich herbstlich in Schale geworfen hat.
Die Hautfarbe bildete bei jeder E000, E01 und R20. Die Haare habe ich wieder überwiegend mit E23 und E25 koloriert, um diese wieder aufzugreifen.

Und so sehen zwei der Mädchen dann fertig koloriert aus. 

Halbwegs ordentlich arrangiert könnte ein Stickersheet dann so aussehen. 



Ihr seht, ich hatte wirklich viel Spaß daran und ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht, mir über die Schulter zu schauen. 

Bis demnächst!
Eure NAO-REN


Kommentare:

  1. Ich weiss das ist jetzt vielleicht eine dumme Frage, aber wie macht man dann wirklich ein Stickersheet draus?XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen es gibt dafür 2-3 Wege, entweder du gibst sie einer Druckerei (da muss man halt etwas suchen - wie bei anderen Methoden auch) oder schneidest selbst (mit oder ohne technische Unterstützung). Man muss sich, wenn man es selbst macht leider sehr durch Material und Druck usw. einfuchsen...das im Copic-Blog zu erklären würde allerdings zu weit führen. Hoffe du verstehst das - hier liegt der Fokus ja auf den Kolorationen mit Copics ;)

      Löschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!