Dienstag, 9. Februar 2016

Raubfische


Hallo, ihr Lieben!
Hier ist wieder M.Lang mit einem neuen farbenfrohen Bildchen im Gepäck!
Viel Spaß! :)



Mit der Skizze geht es wiedermal los. Als Motiv gibt es diesmal meinen Charakter Mina.
Mina ist ein großer Freund von Fischen, vor allem von Raubfischen!
Eine gute Gelegenheit, ein paar dieser schuppigen Wasserbewohner zu zeichnen!



Mit den Copic Multilinern mache ich wie immer das Lineart.
Hier kamen die Farben Wine, Sepia, Cobalt, Olive, Orange, Warm Gray und Schwarz zum Einsatz. Jetzt kann's mit der Colo losgehen!



Mina hat dunklere Haut, sodass ich die Grundierung mit E11 anlege. Erste Schatten arbeite ich im Anschluss mit E13 und E15 ein. Um die Übergänge weicher zu gestalten, gehe ich stellenweise nochmal mit E11 drüber. Vom Blender lasse ich hier lieber die Finger, da die bearbeiteten Stellen sonst Gefahr laufen, sehr fleckig und teilweise zu hell zu geraten.
Mit den Violett-Tönen R81, B63, V95 und BV0000 füge ich weitere Schatten hinzu, die der Haut mehr Tiefe verleihen.



Nun ist das Auge an der Reihe.
Mit C-7 und C-5 coloriere ich die Iris. Das Weiß des Auges bekommt eine leichte Schattierung mit B63 und BV0000.
Augenbraue und Wimpern werden danach mit dem schwarzen Multiliner geschwärzt.



 Als nächstes sind Minas Haare dran.
C-7 verwende ich hier für die dunkelsten Strähnen und lasse weiße Stellen frei, um hier danach mit C-5 und B63 den Glanz zu colorieren.
Wie ihr seht, zieht sich das Violett als zusätzliche Schattierungsfarbe durch Minas ganzes Farbschema.



Das, was von der Kleidung sichtbar ist, kommt nun als nächstes dran.
 Die Krawatte bekommt einen hellen Farbtouch mit C-3, B60 und BV0000.
Für den Hemdkragen und die Augenklappe verwende ich BV29, BV04 und B63.
Damit ist Mina schon mal fertig! Zeit, sich um seine schuppigen Freunde zu kümmern!



Zuerst kümmern wir uns um den Hecht.
Fische zu colorieren kann etwas tricky sein, da die verschiedenen Farbnuancen der Schuppen oft einfach ineinander übergehen. Ich rate daher, hier vor allem mit gut gefüllten Copics zu arbeiten, die noch leicht mit anderen Farben zusammengearbeitet werden können, um entsprechende Übergänge ohne allzu harte Kanten zu erzielen.
Beim Hecht habe ich erst einmal die vor allem grauen Stellen mit C-5 und C-3 coloriert und alles andere für den Moment weiß gelassen.
Mit YG91 gebe ich stellenweise grünliche Schattierungen hinzu und sorge gleichzeitig dafür, dass zu dunkle Stellen noch etwas verwaschen und weicher werden.
 W-3 und W-1 kommen nun dazu und sorgen für mehr Abwechslung im Graubereich, da der Fisch sonst sehr eintönig kalt-grau gewirkt hätte.
Mit G-21, BG93, B63 und B60 kommt noch etwas unauffällig Farbe hinzu, indem ich hier und da noch ein paar Schuppen einzeichne oder Schatten vertiefe.
Zuletzt coloriere ich das Auge mit Y21, YR31 und Y02 und schwärze die Pupille mit dem Multiliner.



Bei den anderen Fischen gehe ich ähnlich vor.
Ich schaue mir die Tiere gut an und kann dann eigentlich trotz fließender Farbübergänge verschiedene Farbflächen erkennen und entsprechend damit anfangen zu arbeiten.
Beim Piranha habe ich so mit dem eher bräunlichen Kopfteil begonnen und diesen mit E33, E35, YG91, E31, C-3 und C-5 coloriert. Den Bauch lasse ich erst einmal weiß.
Auch hier kommen mir gut gefüllte Copics und eine zügige Arbeitweise zugute, denn so gelingen weiche Übergänge zwischen den verschiedenen Farben.
Der für Piranhas so typische rote Bauch wird coloriert mit R27, YR14, YR31, C-5, E08 und E09. Das Auge bekommt einen Tupfer Farbe mit C-3 und B60. Der Multiliner kommt für die Pupille wieder zum Einsatz.



Bei der Muräne greifen wir ausnahmsweise auch zum Blender.
Zuerst wird hier mit E31, Y21 und E41 der hellgelbe, weißliche Farbton angelegt, der für diese Muränenart so typisch ist. Mit dem Blender gehe ich nun großzügig über den gesamten Körper. Flecken stören bei diesem Tierchen tatsächlich ausnahmsweise mal nicht, zumal sie durch die sehr helle Farbgebung ohnehin kaum zu bemerken wären.
Mit dem Blender löse ich danach sogar extra noch punktweise Farbe ab, da unsere Muräne gefleckt ist und der Bereich um die schwarzen Flecken heller ist.
Für die Flecken selbst verwende ich BV29 und gehe hier nochmal leicht mit B60 drüber, um die Kanten etwas zu verwischen. Maul und Zunge bekommen Farbe mit E31, YR31, Y21, RV11, R20 und BV0000. Das Auge coloriere ich wieder mit YR31, Y21 und Y02, sowie dem schwarzen Multiliner für die Pupille.



Was wäre ein Bild mit Raubfischen ohne den Anglerfisch?
Das kleine Tiefseebiest bekommt seine dunkelsten Stellen mit W-7 coloriert. W-5 und W-3 kommen dazu und der etwas unförmige Körper bekommt somit erste Schattierungen.
Zusätzlich zu diesen Farben kommt hier und da noch etwas B95 hinzu und ich vertiefe die Schatten stellenweise nochmals mit W-7, W-5 und W-3.
Das offene Maul coloriere ich komplett mit BV29, das Auge hingegen mit B60 und BV0000.



Endspurt! Der Hintergrund ist an der Reihe. Hier gibt es erst einmal einen kleinen Farbverlauf von BV29, B99, B18, BG72, G02 bis hin zu BG23.
Mit dem Blender arbeite ich danach noch ein leichtes Schuppenmuster in den Verlauf ein.



Für einen letzten farblichen Hingucker sorgt dann noch der Bereich hinter Minas Kopf.
Hier grundiere ich den Kreis mit Y21 und E41 und gehe mit dem Blender drüber, um die Farben noch etwas mehr aufzuhellen.
 Im Anschluss füge ich die Koralle mit R22, E04 und RV04 hinzu.



Zuletzt noch etwas mehr Blender und weißer Gelstift...
Und fertig! 



Ich hoffe, dieser Beitrag hat euch gefallen!
Versucht euch doch auch mal an dem ein oder anderen Fisch! :)

Hier nochmal alle Farben, die ich verwendet habe:

Haut: E11, E13, E15, R81, B63, V95, BV0000
Auge: C-7, C-5, B63, BV0000
Haare: C-7, C-5, B63
 Krawatte: C-3, B60, BV0000
Hemd & Augenklappe: BV29, BV04, B63
Hecht: C-5, C-3, YG91, W-3, W-1, G-21, BG93, B63, B60, Y21, YR31, Y02
Piranha: E33, E35, YG91, E31, C-3, C-5, R27, YR14, YR31, E08, E09, C-3, B60
Muräne: E31, Y21, E41, BV29, B60, YR31, RV11, R20, BV0000, Y02, Blender
Anglerfisch: W-7, W-5, W-3, B95, BV29, B60, BV0000
 Hintergrund: BV29, B99, B18, BG72, G02, BG23, Blender, Y21, E41, R22, E04, RV04
+ weißer Gelstift
  


Viel Spaß beim Colorieren! <3



Mehr von mir findet ihr übrigens auf www.facebook.com/IvoryInterludes!
Schaut gerne mal vorbei! <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!