Samstag, 13. Februar 2016

Tutorial: Kristalle




Hallo ihr Lieben,

heute darf ich, Rena, euch ein Tutorial vorstellen. Als Thema habe ich mir Kristalle herausgesucht und möchte euch meine Herangehensweise zeigen :)

Fangen wir wie immer mit den Lines an. Für dieses Bild habe ich mich wiedereinmal für Bleistift entschieden, da mir schwarze Linien für die Kristalle zu hart erschienen. Die inneren Kanten der Kristalle habe ich leicht mit einer grünen Bleistiftmiene angedeutet.





Kristalle könnt ihr natürlich in allen möglich Farben kolorieren. Das Prinzip bleibt immer das Gleiche. In meinem Fall habe ich mich für Türkis entschieden. Den Grundton dafür bildet BG10. Wichtig ist, dass ihr euch ein wenig Gedanken macht, welche Seiten der Kristalle eher hell, welche eher dunkel und mit kaum bis gar keinen Lichtreflexen versehen werden sollen. In meinem Fall baue ich später noch eine weitere Farbe ein, weshalb ich auch an den dunkleren Seiten noch Weiß frei lasse.
Bedenkt, dass Kristalle oft harte Lichtreflexe mit scharfen Kanten vorweisen. Das heißt, ihr solltet darauf bedacht sein, nicht überall einen Übergang von der Farbe ins Blattweiß zu schaffen, sondern könnt gerne hier und da einen geraden Strich auf der weißen Fläche stehen lassen, genau so wie ihr ihn gezogen habt.



Als Nächstes wählen wir eine dunklere Abstufung der Farbe. In diesem Fall ist es BG13. Nun wird mit Verläufen gearbeitet. Dazu trage ich ein wenig BG13 an den Stellen auf, an denen es dunkler werden soll und wische mit BG10 in Richtung hell. An dieser Stelle solltet ihr besonders sorgsam arbeiten, damit ihr die Kanten nicht übermalt. Es ist wichtig, dass jede Fläche nachher eine möchlichst scharfe Kante vorweisen kann.



Nun kommt die zweite Farbe ins Spiel. Dafür entscheide ich mich für V01 und setze vor allem an den dunkleren Seiten des Kristalls als Gegenlicht ein. Die dunkleren Stellen und das Gegenlicht befinden sich überwiegen links unten, so das der Eindruck entsteht, dass die Lichtquelle mehr von rechts oben kommt.




Als Nächstes ziehe ich die Linien der Kristalle mit dem Druckbleistift deutlicher nach und benutze auch einen Polychromos in Kobaltgrün, um den Verlauf der Farben geschmeidiger zu gestalten.




Das Gegenlicht soll noch ein wenig mehr verdeutlicht werdet. Dazu kommt auch hier ein Polychromos zum Einsatz und zwar in der Farbe Purpurrosa Mittel. Auch beim Türkis wird es einen kleinen Tick dunkler mit dem Polychromis in der Farbe Kobaldgrün Tief. Und fertig sind die Kristalle.




 





Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen :)


Copics für die Kriralle:
BG10, BG13, V01
(+ Polychromis Kobaltgrün, Kobaltgrün Tief & Purpurrosa Mittel)

Weitere Copics:
V000, B60, B63, V09




Ihr findet mich und meine Arbeiten übrigens auch auf folgenden Seiten:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!