Dienstag, 12. April 2016

Märchenbrunnen



Seid herzlichst gegrüßt, liebe Copic-Freunde. Heute bin ich, Erdbeerfröschchen, mal wieder an der Reihe, euch meinen aktuellen Beitrag zu zeigen. Es wird Zeit mich einem meiner Lieblingsmärchen zu widmen - Natürlich dem Froschkönig. 


Die Lines mache ich wie so oft vorzugsweise mit einem CopicMultiliner in Cold Grey, Stärke 0,3.

 

Die Coloration fängt mit dem Brunnen an. Ich stelle mir vor, dass ein graues Gestein mit verschieden farbigen Farbreflexen vor und starte daher hier mit einem hellen erdigen braun in E0000 und die dunkleren Stellen in E41.


Auf einige Stellen male ich mit B0000 blaue Reflexe ein, gerade an der Wasserkante und in das Gesicht des Löwenkopfes. Das Ganze bekommt dann etwas mystisches, wie ich finde.


Anschließend koloriere ich das Gestein in einem kalten Grau und fange mit C7 an den Vertiefungen des Löwenreliefs an und arbeite mich über C5, C4, C3 und C1 zu den lichten Partien vor. Ich achte darauf, dass ich die vorhergehende Grundierung nicht gänzlich übermale, sie soll noch etwas durchschimmern. Ich verblende auch noch mal mit B0000, E41 und E0000 die hellen Stellen.


Mit B000 und B0000 hebe ich insbesondere die Wasserkante und Reflexe hervor und male den Wasserstrahl aus dem Maul des Löwen ein.


Das Brunnenwasser wird grünlich, vielleicht auch etwas modrig und tief, also eher recht dunkel. Zunächst starte ich aber wieder mit einer hellen Grundierung in B0000 und BG90.


Mit BG93 dunkle ich die Wasseroberfläche ab. Einzig allein wo der Wasserstrahl auftrifft, sowie der Rand bleiben hellblau.

Jetzt wird das Wasser noch dunkler und nehme hierfür noch BG99, BG78 und BG75 und verblende alles noch mit BG93, BG90, BG70,  B000 und B0000.


Blattgrün grundiere ich gerne ersteinmal mit YG00 an den sonnigen Stellen und für tieferliegende Blätter nehme ich gerne BG10.


Eine weitere Schicht erfolgt mit YG23 und G20 und wieder BG10.


Mit diversen Grünnuancen von Gelbgrün zu Grünblau male ich das Gesamt Blattwerk aus. In die Seerosenblätter mische ich noch etwas YG95 und mehr Grüngelb unter, damit sie sich besser von der Wasserobfläche abheben. Außerdem taucht YG95 später in den goldenen Elementen wieder auf.


Hier hatte ich schon die Haut fertig in meinen Lieblingshauttönen ausgemalt: E0000, E50, B0000, BV000 und mit etwas rosa Buntstift ein wenig Rouge für die Wangen. Das Kleid habe ich dann ersteinmal in B0000 und B000 coloriert.


Das Kleid ist hier schon fertig. Ich habe noch blaugrüne Nuancen des Wassers hineingearbeitet: BG75, BG13, BG34, BG10 und blende mit B000/B0000 ab. 
Alle goldenen Elemente coloriere ich mit den selben Stiften: Ersteinmal eine Basis mit Y0000 und einem warmen Y21. Ein schönes Gold erhalte ich nun mit Y28, das zwar schon golden ist, mir aber zu blass. Darum mische ich nun das dunklere YG95 unter. Das sieht fast genauso aus, macht das Gold aber nun etwas satter. Mit W7 erziele ich einige dunkle Reflexe. Zwischendurch verblende ich wieder mit den helleren Gelbtönen.

Die Prinzessin hat helle warmblonde Haare: Dafür eignen sich folgende Stifte der E-Reihe: E0000, E50, E42, E41, W7 und etwas B0000.

Am Schluss erfolgt noch die Coloration der Blüten mit Y21, Y0000 und R20 und der kleine Eingang zum Garten. Als kleiner Farbtupfer taucht dort ein roter Busch in R22, R20 und R85 auf. Die Sonnenstrahlen habe ich mit dem Blender eingearbeitet. Mit einem schwarzen Liner und Buntsiften kann man die Schatten, als auch die Risse im Gestein verdeutlichen. Für das Finish kommt wieder das Copic Opaque White und ein weißer Gelroller zum Einsatz.Ich habe es für die kleinen Wellen und den Wasserstrahl benutzt, sowie für Perlen und Glanzlichter.

Meine Materialien auf einem Blick

Brunnen: C7, C5, C3, C2, C1, E0000, E41, B0000
Wasser: B0000, B000, BG90, BG93, BG70, BG99, BG78, BG75
Pflanzen: Y0000, YG00, Y21, R20, R22, R85, B0000, BG10, YG95, YG00, YG45, YG23, YG21, YG11 G20, G21, BG99, BG75, BG78, BG34, BG13
Prinzessin: B0000, B000, BG75, BG34, BG13, BG10, Y0000, Y21, Y28, YG95, E0000, E50, E41, E42, W7

CopicMultiliner: Cold Grey, Warm Grey 0,03, schwarzer Liner 0,05
Copic Opaque White, weißer Gelliner
Buntstifte

Für heute verabschiede ich mich ersteinmal von Euch und bin im Mai wieder da.
Bis dahin wünsche ich euch auch mit den kommenden Beiträgen der anderen viel Freude.

Euer Erdbeerfröschchen

www.facebook.com/froschileinsfarbenwelt

Kommentare:

  1. Das Bild ist wirklich richtig toll geworden - bin total beeindruckt von der verträumten Atmosphäre :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir sehr !! Es freut mich, dass es dir gefällt :)

      Löschen
    2. Ich danke Dir sehr !! Es freut mich, dass es dir gefällt :)

      Löschen
  2. Eines meiner Lieblingsmärchen hast Du ja schon in Szene gesetzt "Schneeweißchen und Rosenrot".
    Der Froschkönig ist Dir auch wieder absolut gelungen.
    Ich glaube wenn Du mal ein Märchenbuch bebilderst, dann muss ich es mir kaufen *schwärm*.
    Ach ja mein allerliebstes Märchen ist die kleine Seejungfrau von Hans Christian Andersen *schmunzel*

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht echt wunderschön aus. Gerade das Wasser finde ich besonders gut gelungen. Das würde ich auch sehr sehr gerne so realistisch malen können :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!