Donnerstag, 11. August 2016

Muracho Schwarz/Weiß



Hallo liebe Copic Fans!
Kennt ihr das auch, wenn ihr einen richtig schönen Outlinesketch gezeichnet habt, und am Ende feststellt, dass der Sketch Schwarz/Weiß gehalten viel besser aussieht als in Farbe? : )
Bei mir war es dieses Mal der Fall, daher habe ich heute einen schicken Schwarz/Weiß Muracho Graffitisketch für den Copic Deutschland Blog gemalt. Mir hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht, etwas mit den Multilinern zu experimentieren. Ich hoffe, euch gefällt der Beitrag, und wünsche euch viel Spaß beim Anschauen.
  

Bleistiftskizze
Paipier: Zwei Din A4 Blätter (Zwei mal 80g pro Blatt normales weißes Druckerpapier)
Bleistift stärke: 2 1/2 = HB (Schmiert nicht und lässt sich super ausradieren)
 Outlines
Die Outlines habe ich mit dem Copic Multiliner SP 0,3 nachgezogen.
Die Spitze ist ideal, um lange und dünne Outlines präzise über längere Strecken oder Flächen zu ziehen.
 Schwarz Fillin
 Skyline, Unterschrift, Noten und Notenbänder habe ich mit dem Copic Sketch Marker 110 ausgemalt. 
Die Pinselspize eignet sich hervorragend für Flächen, die von breit ins Schmale übergehen, ohne dass man übermalt.

Für den Schlagschatten unten habe ich zum Ausmalen die breite und die dünne Spitze von dem normalen Coipc Marker 110 benutzt. Je nachdem ob große oder kleine Fläche.
Die Flächen habe ich mit 3 Schichten ausgemalt, damit es aussenrumm gut deckt, aber in der Mitte etwas heller bleibt.  (Siehe Foto)

Die kleineren Teile von der Skyline, so wie die kleinen Schriften,
sind mit dem Copic Multiliner SP 0,3 ausgemalt.
Mit den Multilinern lassen sich super sehr kleine Details ausmalen. 


Finish
 Als nächstes habe ich mit dem Copic Multiliner SP 0,03 ein paar Schatten im 3D von dem Graffiti gemalt. Der Multiliner eignet sich wegen der extrem dünnen Spitze super dafür.
Es mag durchaus sein, dass einige Schatten vergessen wurden oder zu viel sind, aber ich suche mir bei Schriftschattierungen am liebsten immer selber die Fluchtpunkte aus. Zumindest wenn es wie bei diesem Graffiti möglich ist.
Mit dem Copic Multiliner Sp 0,3 habe ich zum Schluss noch ein paar Effekt/Inlines in das Muracho Graffiti gemalt, jeweils immer nach oben und nach rechts und zusäzlich noch ein paar Noten dazu gemalt. 
Fertig ist das Bild : )
Das war mein Graffiti Beitrag für dieses Mal und ich hoffe, dass es euch gefallen hat : )
Beste Grüße, Sebastian / Muracho Blacklight Art.


Schaut auch sehr gerne auf meiner Facebookseite oder Onlinegallerie vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!