Donnerstag, 25. August 2016

Q'wen


Hallo, liebe Copic-Freunde!
Heute bin wieder ich, M.Lang, mit einem kleinen Beitrag für euch am Start!
 Dafür habe ich Q'wen, einen meiner brandneuen Charaktere rausgepickt, den ich hier zum ersten Mal in Farbe zeichnen werde - das Ganze dient als eine Art Charakter-Portrait.
Also, los gehts! <3



Skizziert habe ich diesmal nur mit den leicht zu radierenden Farben rosa und grün.
Da ich schon mit der eigentlich groben Vorskizze soweit zufrieden war, habe ich es mir gespart, diese nochmal nachzuzeichnen.



Da Q'wen ein ziemlich giftiger Zeitgenosse ist, habe ich für das Lineart diesmal lediglich die Copic Multiliner Farben Olive und Turquoise verwendet.
Probiert ruhig mal aus, welche Wirkung bestimmte Lineart-Farben auf euer fertiges Bild haben!



Jetzt kann es mit der Colo losgehen!
Q'wen ist ein blasses Kerlchen mit einem leicht grünlichen Teint.
Ich beginne daher mit sehr hellen Hautfarbetönen: E0000 und E50.
Auf dunklere Töne dieser Art verzichte ich, da ich als nächstes weitere Schatten mit hellen Grüntönen hinzufüge. Dafür verwende ich G000 und arbeite danach noch etwas dunklere Schatten mit den Farben BG11, BG10 und BG0000 ein.



Die Augenlider (alle drei!) habe ich bislang vollkommen frei gelassen. Jetzt werden sie mit schönen, kräftigen Türkistönen coloriert.
Als Basis verwende ich BG34 und lasse hier auf der linken Seite Weißflächen.
Dunklere Schatten füge ich als nächstes mit BG72 hinzu und gehe im Anschluss großzügig mit den Farben YG11 und G02 drüber.



Mit dem Blender helle ich die Stellen links auf den Augenlidern noch nachträglich auf.
Dann coloriere ich das Weiß der Augen mit warmen Grautönen, beginnend bei W5 für die Stelle direkt unterhalb des Augenlids und mit W3 und W1 für einen kleinen Farbverlauf.
Achtet bei menschlichen Charakteren darauf, dass ihr das Weiß der Augen nicht zu dunkel coloriert! Bei Q'wen ist das so gewollt, da er definitiv kein Mensch ist! ;)
 Die Iris coloriere ich jetzt mit etwas Besonderem: FY1 und FYG1.
Das sind fluoreszierende Farben, die noch relativ neu im Copic Sortiment sind und eine tolle Wirkung haben, da sie richtig strahlen.
Einen Knackpunkt hat die ganze Sache allerdings schon - und das solltet ihr auch unbedingt im Hinterkopf behalten, wenn ihr mit diesen Farben coloriert: Beim Scan geht der schöne Leuchteffekt leider komplett verloren!
Seht euch am Ende dieses Beitrags mal den Scan an, dann wisst ihr, was ich meine.
Für Bilder, die ihr also digital vervielfältigen wollt, rate ich euch dazu, weiterhin zu normalen Farben zu greifen. Originale Einzelstücke könnt ihr aber natürlich super mit den fluoreszierenden Farben aufpeppen! <3
Auch für Q'wens Haare verwende ich FY1 und FYG1, aber auch etwas Y21.



Nun geht es weiter mit Q'wens Kleidung.
Das Muster darauf coloriere ich mit einem kleinen Farbverlauf, wobei ich die Farben FYR1, FY1, FYG1, FYG2 und YG11 verwende.
Beachtet auch hier noch einmal meine warnenden Worte bezüglich der fluoreszierenden Farben vom letzten Abschnitt.
Für den dunklen Teil der Kleidung arbeite ich mich von dunkel nach hell, von unten nach oben voran und verwende hier BV29, BV08 und FV2.
Das Auge auf der Kleidung coloriere ich ganz ähnlich wie die echten Augen mit W3, W1, FYG1 und FY1.



Für die Schleimtropfen im Hintergrund wähle ich eine recht plakative Colorationsweise.
Da der Charakter eher in Richtung Cartoon geht und der Hintergrund nicht von dem eigentlichen Portrait ablenken soll, wähle ich hier allgemein eine recht schlichte Arbeitsweise.
Den Schleim coloriere ich mit FYG2 und FYG1 und füge dann noch minimale Schatten mit den Farben G02 und BG72 hinzu.



Nun bessere ich bei der Haut nochmal ein wenig nach und füge insbesondere links von der Nase nochmal etwas grünlichen Schatten mit G000 hinzu.
Danach coloriere ich mit
BV29, BV08 und FV2 den unteren Teil der Kleidung.
Die Schatten der Schleimtropfen vertiefe ich auch noch einmal ein klein wenig mit FBG2 und W3.



Jetzt wird es Zeit für einen richtig knalligen Kontrast!!
Dazu dient mir - wieder absolut plakativ aufgetragen - die kräftige Farbe RV19.
Seid ruhig mal mutig, was die Farbkombinationen angeht!
Wenn ihr euch unsicher seid, nehmt euch ein kleines Stück Papier und tragt die Farben mal nebeneinander auf, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sie zusammen wirken.






Fast fertig!
Jetzt kommt nur noch etwas weiße Tusche hinzu, um für Highlights und das Muster auf der Kleidung unten zu sorgen.
Seht ihr, wie die Farben hier auf dem Foto strahlen?
Dann kommt jetzt der Scan, der euch verdeutlichen wird, wie das ganze aussieht, wenn ihr es digitalisiert...



Der Scan!
Ein krasser Unterschied zu den Fotos, oder?
Vor allem die gelben fluoreszierenden Töne wurden praktisch komplett 'gefressen'.
Daher noch einmal mein Tipp: Überlegt euch, was ihr aus eurem Bild machen möchtet. Soll es ein Einzelstück bleiben, tobt euch ruhig mit den leuchtenden Farben aus, denn die sind ein echter Hingucker!
Möchtet ihr euer Bild vervielfältigen, nehmt lieber andere Farben zur Hand.

Ich hoffe, der Post hat euch gefallen! <3

Hier kommen nochmal alle verwendeten Farben in der Übersicht:

Haut: E0000, E50, G000, BG11, BG10, BG0000
Augenlider: BG34, BG72, YG11, G02, Blender
 Augen: W5, W3, W1, FY1, FYG1
 Haare: FY1, FYG1, Y21
 Kleidung (Muster): FYR1, FY1, FYG1, FYG2, YG11
Kleidung (dunkel): BV29, BV08, FV2
Kleidung (Auge): W3, W1, FYG1, FY1
 Schleimtropfen: FYG2, FYG1, G02, BG72, FBG2, W3
 Hintergrund: RV19
 + weiße Tusche





Viel Spaß beim Colorieren! <3

Mehr von mir findet ihr übrigens auf www.facebook.com/IvoryInterludes!
Schaut gerne mal vorbei! <3
 

Kommentare:

  1. Sehr spannend! Danke!
    http://www.shon-stylish-healthy-organic-natural.com/

    AntwortenLöschen
  2. Wow sehr spannend... man bekommt fast Angst :)
    Wie bekommst Du das hin, dass der Hintergrund Dein RV19 so schön satt und tief wird. Ich versuche mich gerade an einem Seerosenteich und sehe ewig meine blauen Striche... wie oft muß man da drüber? Sollte man erst heller und dann dunkel drüber??? Hilfeeeeee

    AntwortenLöschen
  3. Wow sehr spannend... man bekommt fast Angst :)
    Wie bekommst Du das hin, dass der Hintergrund Dein RV19 so schön satt und tief wird. Ich versuche mich gerade an einem Seerosenteich und sehe ewig meine blauen Striche... wie oft muß man da drüber? Sollte man erst heller und dann dunkel drüber??? Hilfeeeeee

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!