Samstag, 17. Dezember 2016

Kakao Karte: Freundschaft


Meine lieben Copic-Freunde ! 
Hier ist  Erdbeerfröschchen. Ich begrüße euch wieder herzlichst auf dem Copic- Blog. 

Ich habe wieder eine kleine Kakao- Karte im Gepäck und der Winter ist immer recht inspirierend, wie ich finde. Diesesmal wollte ich gerne ein Motiv mit einem Kind malen. 
Die Szene auf der Karte zeigt ein kleines Kind, wie es an einem kalten Wintertag ein kleines Kätzchen wärmt und den neuen Freund vielleicht auch mit nach Hause in die heimelige Stube nimmt :) 


Die Skizze zeichne ich in Kakao- Format von 6,4 x 8,9 cm mit einem Druckbleistift der Stärke 0,2 vor. Ich benutze dafür eine praktische Schablone, die ich mal auf der Leipziger Buchmesse gekauft habe. Die Zeichnerin, die diese hergestellt hat, heißt
Mullana.
Natürlich kann man auch aus Pappe eine Schablone schneiden. 


Mit Hilfe eines Leuchttisches übertrage ich das Motiv auf das Markerpapier. Ich wähle den Copic Multiliner 0,03 Cool Grey. Das ist natürlich eine Frage des Geschmacks. Ich möchte später eine sanfte, ruhige Atmosphäre mit pastelligen Tönen.


Hier noch einmal ein Vergleich.


 Ich coloriere zu Beginn ersteinmal Gesicht und Haare des Kindes: Die Basis der Haut besteht aus folgenden Farben: E0000, E50, E93, etwas E04, R20 und R000 für Lippen & Wangenrot, sowie B0000 und BV0000 für ein paar Reflexe. Die Haare coloriere ich mit E0000, E42, E43. Details hebe ich mit Farbstiften (hier Polychromos) hervor. Sanfte Übergänge erreiche ich mit dem Blender.


Um trotzdem eine herzliche Atmosphäre im Winter zu erzeugen, habe ich mich für eine rosafarbene Kleidung entschieden. Mütze und Schal sind dabei etwas dunkler. Folgende Farben habe ich die Kleidung verwendet: RV00, RV10, RV04, RV02, RV09 und RV
Die Beugefalten in der Jacke coloriere ich mit blauvioletten Stiften: BV000 und BV02. Die Mütze bekommt auch wieder ein paar Reflexe mit B000 und B0000.  Den Blender nehme ich wieder für die Farbübergänge.
Im Anschluss habe ich das getigerte Kätzchen und die Wolldecke ausgemalt: E44, E43, E71, N10, sowie E04, YR00 und YR01.
Feinheiten zeichne ich abermals mit den Farbstiften ein.


Nun fehlt nur noch die kleine Stadtansicht: Ich greife einige Farben wieder auf, wie beispielsweise E04 und E43 in der Häuserfront. Für einen sanften Farbverlauf nehme ich noch E41. Das Licht der Fenster erzeuge ich mit YR00 und Y000. 
Schnee ist nie reinweiß, gerade in einer Stadt auch mal dreckig: C0, C1, C2, C3 und C7 sind kalte Grautöne, die zum Schnee passen. Etwas E43 und E41, aber auch RV00 und B000, BG70 machen den Schnee etwas lebendiger. BV000 und RV00 passen gut zu einem Winterhimmel.


Zum Schluss darf natürlich der Schnee nicht fehlen. Mit Copic Opaque White tupfe ich lauter kleine Flöckchen auf die Karte. Auf den Ästen und Fenstersimsen liegt etwas Schnee.
Wenn ihr keine dünne Pinselspitze zur Hand habt, dann kann man natürlich auch tolles Schneetreiben mit der Zahnbürstentechnik zaubern ;)


Ich hoffe, dass ich euch mit dem kleinen Winterbild erfreuen konnte. Ich verabschiede mich nun ersteinmal für den Dezember 2016 und wünsche euch eine wunderschöne restliche Adventszeit und ein besinnliches Fest mit euren Lieben. Kommt gesund und heile ins neue Jahr. Wir lesen uns im Januar wieder. 
Alles Liebe bis dahin.
Euer Erdbeerfröschchen !
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!