Samstag, 13. April 2013

Swinging Life


Hallo ihr Lieben :)

Diesmal habe ich (Flügelchen) etwas Größeres für euch im Gepäck.
Ich hoffe, meine A4-Illustration "Swinging Life" gefällt euch!

Ich verschenke zwei Postkarten-Drucke des Bildes!
Und zwar verlose ich sie unter allen, die mir bis zum 20. April  die am Beitragsende
gestellte Frage beantworten können :)

Lange habe ich überlegt, was ich denn für meinen nächsten Beitrag zeichnen könnte.
Es kam und kam mir einfach keine Idee. Bis ein paar Tage vor Veröffentlichung.
Dass es dann so eine komplexe Idee war, kam mir zeitlich gesehen leider
wirklich nicht entgegen. Aber es hat verdammt viel Spaß gemacht!

Auf den Gedanken bin ich übrigens rein zufällig gekommen. Ich mag die Vorstellung,
wie in einem Traum sorgenfrei über einem Abgrund zu schaukeln oder wie ein Vogel zu fliegen.

Mein Arbeitsplatz
So in etwa sieht mein Arbeitsplatz meistens aus, wenn ich male. Taschentücher sind für Aquarellmalerei oder zum Abwischen der Tusche, mit der ich gerne outline.

Im Folgenden zeige ich euch grob meine Arbeitsschritte.

Vorskizze
Auf der Vorskizze schreibe ich mir Gedanken zur Lichtstimmung und manchmal auch zu Farben dazu. Meistens kenne nur ich mich damit aus. Von diesem Status gehe ich oft direkt in's Outlinen über.

Outlines
Ich liebe Outlines. Vor allem, wenn ich sie mit Tusche und Feder machen kann. Man muss dabei jedoch unbedingt prüfen, ob die Tusche copicfest ist und sollte ggf. auch mal einen Tag Zeit zum Trocknen lassen. Die von mir verwendete Tusche (Rohrers & Klingers Antiktusche) ist auf Markerpapieren nicht copicfest und auf dickeren Papieren bedingt copicfest - durch Verwendung könntet ihr eure Copic-Spitzen beschädigen (verschmutzen, verstopfen)! Eine längere Trockenzeit mindert dieses Problem, löst es jedoch nicht.

(Hinweis: ich arbeite schon sehr lange mit ähnlichen Tuschen und weiß, worauf ich achten muss, um meine Copics nicht groß zu beschädigen oder meine Outlines zu verschmieren.)

Bitte verwendet stattdessen am Besten die Copic Multiliner oder Alternativen!

Hintergrund
Meistens fange ich mit dem Hintergrund an, da ich so eine bessere Kontrolle über die Atmosphäre (Lichtstimmung) habe. Letztlich ist es Geschmackssache.

Zum Schluss male ich meistens den Charakter im Vordergrund
Das ist übrigens mein Lieblingszwischenschritt ;)

Fast fertig
Jetzt fehlen nur noch kleine Details, Highlights und ein paar Feinschliffe mit Buntstiften und weißer Tusche.

Das fertige Bild
Wie gefällt euch das Ergebnis?
Bitte gebt mir auch Feedback, ob euch die kommentierten Zwischenschritte weiterhelfen, oder ob ihr die gar nicht braucht (lest) :)

~~~


Verwendete Copics:
Hinweis: ich arbeite gerne mit einer Farbe für die Schatten, anstatt nur dunklere Töne einer Farbe zu verwenden. Dadurch wirkt das Ergebnis meiner Meinung nach harmonischer.

Schatten (allgemein): BV20, BV23
Himmel: BG0000, B000, B01
Felsen: W1, W3, BV20, BV23, B95
Wasser: B01, B21, BV23
Baum/Blätter: G12, G14, BV20, BV23
Rinde: E71, BV23Holzbrett: E53, E71, BV23Seil: W3, BV23
Haut: E41, BV20, BV23
Haare: E42, E74, R24, (YR65)
T-Shirt: BV20, R20
Hose: R24, BV20, BV23

Sonstige Materialien:
Weiße Tusche
Bunstifte
Schwamm für Gischt

Wenn ihr Fragen habt, stellt sie einfach :)
Ansonsten hoffe ich, dass ihr euch mit mir auf das nächste Mal freut.

~~~

Ich habe oben gefixt, ich würde nämlich gerne zwei Dinge von euch wissen:
1 - Was würdet ihr gerne beim nächsten Mal sehen?
(bitte verstehen, wenn es trotzdem was eigenes wird)
2 - Welches Medium verwende ich neben Copics sehr gerne für die Koloration meiner Bilder?

Glückwunsch an Doreen und Elfie! =)

Hier könnt ihr die Postkarten sehen:

~~~



Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Swinging Life gefällt mir doch deutlich besser als der kitschige Engel. :)
    Was ich gerne sehen würde, wäre wie du denn im speziellen colorierst, obwohl deine Tusche nicht copicfest ist. Und aus sicherer Quelle weiß ich, dass du auch gerne den Aquarellpinsel schwingst. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich sehr, dass es dir besser gefällt! :> Ich kann gerne mal in meinem Blog etwas zur Tusche allgemein verlieren. Wie gesagt würde ich sie nicht längerfristig in Kombination mit Copics verwenden.
      Man kann damit arbeiten, wenn man nur ganz schnell/kurz/leicht über die Outlines fährt bzw direkten Kontakt mit dicken Outlines nahezu komplett vermeidet. Außerdem sollte man darauf achten, dass man in Richtung der Outlines arbeitet, damit ein Verschmieren nicht ins Gewicht fällt.

      Bist im Lostöpfchen :)

      Löschen
  2. Ich schließe mich Mia an - wie colorierst du denn bitte, wenn deine Tusche sich eigentlich nicht mit Copics verträgt??! Für mich wären die langen Trockenzeiten überhaupt nichts, weil ich nach den Lines möglichst sofort colorieren will... :D

    Der Beiträg gefällt mir auch wesentlich besser als der letzte, war mir dann doch etwas zu kitschig - also von mir aus kannst du beim nächsten Mal so in der Richtung weiter machen. Auch interessant wäre vielleicht eine Nachtszene, weil die Beiträge hier doch recht hell sind, aber es wäre sicher hilfreich zu sehen, welche Farben sich da anbieten... also, mich würden etwas eigene Farbkombinationen freuen. :)

    Ich mag das Bild so schon sehr gerne und würde mir nicht die Arbeit machen, dass noch mal digital zu kolorieren... es ist schon irgendwie relativ bunt, aber durch die gelben Highlights hat es trotzdem etwas einheitliches und die Stimmung kommt auf jeden Fall rüber. Besonders gut gefällt mir die Baumkrone. :)

    Ach ja, und du verwendest auch gerne Aquarell, kann das sein?! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mal oben kommentiert bei Mia geantwortet. Ich würds nicht empfehlen, stehe aber allgemein zu sehr auf die Tusche. Die Probleme sind aber wirklich bedeutend geringer, wenn man auf anderem Papier arbeitet.

      Gerne Probiere ich mich beim nächsten Mal an einer Nachtszene. Finde ich selber spannend.

      Du bist auch im Lostopf :)

      Löschen
  3. Ich hätte jetzt direkt als genauso geliebtes Medium Wasserfarben genannt. Aber ja, ich denke ich ändere meine Wortwahl und drücke es wie die anderen etwas künstlerischer als Aquarell aus :D

    Übrigens finde ich es immer schön, wenn du etwas Leuchtendes in deinen Bildern hast. Das bekommst du immer so gut hin, davon sehe ich immer gerne was :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fyn! :) Du bist auch im Lostopf gelandet. Gleich lose ich aus.

      Löschen
  4. Ich finde dein Bild einfach klasse. Es ist was ganz anderes. Besonders der Schwung den das Bild mit sich trägt.
    Was ich mir wünschen würde, also eine Nachtszene in einem See und dann Planeten und viele Lichter die sich im Wasser spiegeln, das fände ich unglaublich interessant. Es darf auch gerne eine oder zwei Personen im Wasser stehen mit nassen Haaren.

    Und du colorierst auch gerne mit Aquarell.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elfie! :) Eine Nachtszene ist geplant. Ob ich die nun nächstes Mal schon realisiere oder ein weiteres Mal hängt wohl erstmal von meinem Terminkalender ab ^^

      Löschen
  5. Habe deine Karte erhalten und sie ist soooooooowundervoll, ich halte sie in Ehren so ein tolles Bild.
    Vielen vielen Dank das war eine tolle Idee und auf die Nachtszene freue ich mich schon.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!