Samstag, 31. August 2013

Ein Abschied mit dem Wolkenhaar-Mädchen



Hallo liebe Blog-LeserInnen,

es ist nun an der Zeit tschüss zu sagen. Unheimlich schnell sind sie vergangen, die 6 Monate hier im Blog. Ich möchte mich bei euch bedanken für euer Feedback und hoffe, dass euch meine Beiträge gefallen haben :) Wenn ihr weiterhin über meine aktuellen Bilder und Projekte (z.B. Copic Marker Papiertest) am Laufenden bleiben wollt, könnt ihr gerne meinen Blog (Flügelchens Blog) besuchen. Ich würde mich freuen.

Zum Abschluss habe ich mal wieder eine kleine Illustration parat. Zu sehen ist mein relativ neuer Charakter, Mrs. Wolkenhaar - Loreley  Die Dame ist eine Nixe der Lüfte. Sie bewegt sich im Himmelsblau - vorwiegend in dem der Nachtstunden und sorgt für ein mit Sternen hell erleuchtetes Firmament. Süß und lieblich ist sie dennoch nicht - wie bei vielen Nixen gehört auch bei Loreley die Jagd nach (meist männlichem) Menschenfleisch zu ihren Hauptbeschäftigungen.


Wie immer fange ich mit klaren Outlines (copicfest) an. Für dieses Bild habe ich Staedler pigment liner verwendet. Vorsicht: hier gibt es leider ein paar Stifte, die nicht wasser- und nicht copicfest sind. Ich fürchte das ist entweder ein Produktionsfehler oder eine neue Produktionsreihe.

Da das Bild ursprünglich mit Aquarellfarben koloriert werden sollte, habe ich strukturiertes Aquaellpapier verwendet (Boesner Eigenmarke). Bei solchen Papieren muss man unbedingt bedenken, dass sie die Farbe sehr stark einsaugen. Das hat zwei Folgen:

1. die Stifte werden bedeutend schneller leer
2. Es kommt zu starkem "Bleeding" - die Farbe blutet aus, es ist schwer klare Linien zu ziehen. Je länger der Stift am Papier bleibt, desto mehr Farbe wird aufgesaugt und es entsteht eine "Pfütze".

Ein Vorteil von so saugenden Papieren ist, dass sie meistens ganz gute Aquarell-Effekte ermöglichen, weil die Farbe mit Blender etc. wirklich gut verarbeitet werden kann.


Hier habe ich den Hintergrund gemalt. Ich wollte sowohl einen Nachthimmel zeigen, als auch leicht blutig-rotes Wasser andeuten. Daher habe ich einen Verlauf von Blau über Violett zu Rosa gemacht. Anschließend habe ich an den Rändern nochmal mit Rot drüber gemalt.


Für die weißen Highlights habe ich einen Rotring isographen der Stärke ,30 mit weißer Tusche gefüllt.

Hier noch der Scan des fertigen Bildes:


Ich habe folgende Farben verwendet:

Hintergrund: B23, B28, BV02, BV04, V06, R24
Haut/Flosse: E50, BV20, BV23, V000, V01
Haare: BV20, BV25, B95
Sterne: Y02, Y11


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und weiterhin viel Spaß mit diesem Blog, den Beiträgen von den nächsten tollen Gastdesignern und vor allem viel Spaß am Zeichnen und Gestalten!

Ganz liebe Grüße,

1 Kommentar:

  1. Eine tolle Arbeit wieder der Himmel gefällt mir am besten.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!