Samstag, 24. August 2013

Tutorial Himmel, Schnee und Regen




Hallo liebe Copic-Fans,
heute gibt es von mir ein Tutorial und zwar zum Thema Himmel.
Ich habe hierfür bewusst sehr einfache Outlines gewählt, 
damit man möglichst viel Himmel sieht.
Die Outlines habe ich mit einem grau- und einem sepiafarbigen Multiliner gezogen.

------------------------------------------------------------------

Da der Himmel blau wird, habe ich zuerst die Person mit B00 ein wenig
grundiert und habe dann wie üblich meine Lieblingshautfarben-Kombination
E53-E51-E50 verwendet.






 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wie ihr seht schimmert das Blau auch nach der Hautcoloration durch.




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun geht es an den Himmel.
(Die die Haare habe ich bewusst ausgespart, wieso erfahrt ihr später.)



Ich beginne immer mit den dunkelsten Stellen und "markiere" mir diese sozusagen.


Danach markiere ich die hellsten Stelle. 
So hat man "Anfang" und "Ziel" und kann sich orientieren.
Da dunkle Copicfarbe leichter verwischen als hellere, ist es
gerade beim Malen von Himmeln von Vorteil von Dunkel nach Hell zu arbeiten.


Als nächstes habe ich die Person mit B00 umrandet.
Dabei war ich sehr großzügig und habe ich in die Kleidung und Haare reingemalt.
So habe ich verhindert,  dass "weiße" Stellen übrig bleiben und da seine Haare und Kleidung dunkler und im selben Farbton sind, sieht man das später sowieso nicht.



Nun geht es dann Zwischentöne.



Stück für Stück habe ich mich vorgearbeitet.
Ich habe für den Himmel eine Kombination aus
BV- und B-Tönen verwendet.





Nach und nach habe ich weitere dunkle Wolken hinzugefügt.
Indem ich anschliessend immer mit einem sehr hellen Farbton über diese drüber gemalt habe,
habe ich diese verwischt und weiche Übergänge erzeugt.






Sobald ich mit dem Himmel fertig war, habe  ich die Haare und den Rest der Kleidung coloriert.
Wieso zum Schluss?
Wie gesagt, dunkle Farben verwischen gerne und um keine Schlieren in den Himmel zu ziehen,
ist es von Vorteil mit den Hintergrund zu beginnen (es sein denn man lässt weisse Ränder).


Ich habe mit Copic Opaque White noch einige
Schneeflocken hinzugefügt.



-------------------------------------------------------------------------------------

Alle guten Dinge sind zwei.
Ich zeige euch nun eine Variante des Bildes, nämlich wie man einen Regen-Himmel zeichnet!

Diesmal habe ich die Haare und Kleidung zuerst gezeichnet!
Da ich nun ein Regenmotiv male, können die Farben ruhig ein wenig verwischen.



Im Prinzip bin ich genau gleich vorgegangen, der einzige Unterschied ist, 
dass ich die Farben nun "gestrichelt", in Fallrichtung des Regens, aufgetragen habe.












Zum Schluss habe ich weiße Tusche
verwendet, um noch Regentropf zu zeichnen.
Normalerweise verwende ich einen weißen Gelliner.
Dieser ist etwas gröber, kann dafür aber nicht "tropfen",
wie es mir bei diesem Bild passiert ist.






-------------------------------------------------------------------------------------




-------------------------------------------------------------------------------------

Verwendete Copics: 

 Himmel, Haare & Kleidung: 

B99, B97, B95, B91, B52, B41, B39, B37, B32, B26, B24, 12, B00, B000
BV31, BV25, BV23, BV20

Handschuhe:
E37, E29

Haut:
 E53, E51, E50, E40, R12

Shirt:
G94, YG67



-------------------------------------------------------------------------------------

Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen.
Falls ihr kein eigenes geeignetes Motiv habt, könnt ihr hier die Outlines downloaden.
Wenn ihr noch Fragen oder Probleme habt, könnte ihr mich auch gerne anschreiben.
Vielleicht ist auch das Video, dass ich über ein anderes Regen-Motiv erstellt habe, hilfreich.

Leider war dies mein letzter Beitrag als Gastdesigner.
Die sechs Monate sind wahnsinnig schnell vergangen und ich bin sehr dankbar, 
dass ich dabei sein durfte.
Wenn ihr auch weiterhin Bilder von mir sehen wollte,
dann liked am besten meine Facebookseite.

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Unglaublich...super schoen gemacht!!
    LG
    Blankina

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sehr toller Beitrag!
    Vielen Dank!! :D

    AntwortenLöschen
  3. Habs ja nicht soooo mit Manga, aber sieht echt TOPP aus, auch wenn mir die Handschuhe nicht ledrig genug sind. Tolle Effekte mit Regen und Schnee, toller Hintergrund!! Welche weiße Tusche hast du verwendet? Und welchen Pinsel für das Opa...weiß lach DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön^^
      Ganz normalen feinen Pinsel. Deleter Tusche weiß^^

      Löschen
    2. Danke, gleich mal gucken, wo ich die bekomme :) Was ich noch vergaß zu schreiben, man sieht auch toll, wie du mit den Haaren gespielt hast, beim Schnee sehen sie noch schön trocken, mit Haareisen geglättet aus grins und beim Regen werden sie auf einmal struppig!! Sehr schön!! Daumen hoooch!! Toller Beitrag!! Ist das Größe A4, A5??

      Löschen
  4. ich finde das es ein tolle Beitrag ist und schade das deine Gastzeit schon vorbei ist. Das Regen Tutorial werde ich auf jeden fall mal versuchen danke.
    LG Elfie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!