Donnerstag, 5. März 2015

Die kleine Seejungfrau




"Am Morgen war das böse Wetter vorüber, von dem Schiffe war keine Spur zu erblicken, die Sonne stieg rot und glänzend aus dem Wasser empor, es war, als ob des Prinzen Wangen Leben dadurch erhielten, aber die Augen blieben geschlossen. Die Seejungfrau küßte seine hohe, schöne Stirn und strich sein nasses Haar zurück; es kam ihr vor, als gleiche er dem Marmorbilde unten in ihrem kleinen Garten, sie küßte ihn wieder, und wünschte, daß er noch leben möchte." 
Hans Christian Andersen - Die kleine Seejungfrau
***

Hallo Zusammen,

heute zeige ich euch, wie ich diese romantische Unterwasserszene koloriert habe. Mein Thema war "Die kleine Seejungfrau" von H.C. Andersen - ein furchtbar trauriges, aber wunderschönes Märchen, welches unzählige Szenen bietet, die man zeichnen könnte...

Ich habe versucht zu zeigen wie beide sich nach dem Schiffsunglück über's Meer treiben lassen, eigentlich ist es ja bewusstlos - aber war es nicht ihr Wunsch, dass er wissen soll wer ihn gerettet hat? Deswegen halten die beiden in meiner Version, ihrer Version, einfach Händchen.



Auch hier habe ich wieder mit einer Skizze angefangen. 



Die Lines habe ich mit dem schwarzen Copic Multiliner SP gezogen und nachträglich am PC eingefärbt, da ich mir mit der schwarzen Farbe nicht schlüssig war. Ein dunkles Türkis erschien mir plötzlich passender.

Angefangen habe ich erst mit dem Hintergrund. Oben sieht man noch etwas die Morgenröte und in den Tiefen des Wassers liegt das Schiff, vereinzelnde Holzplanken treiben noch umher. 
Für die Morgenröte habe ich die Farbe R30 verwendet und den Himmel zum Wasser hin mit B000 und BG53 verblendet. In die Tiefe folgen die Farben B93, B94, B95 und B99. Etwas BG72 lockert das blaue Wasser durch seinen eisigen grüngrauen Ton etwas auf. Feinheiten habe ich mit Buntstiften gesetzt. 

Die Holzplanken und das Schiff habe ich ebenfalls in B93 grundiert und noch etwas E70 hinzugegeben, Feinheiten sind wieder mit Buntstiften.
Die Haut ist E000 und in den Schatten BG11 und B0000. Diese Blautöne habe ich auch an die Außenkanten der Figuren gesetzt um ihnen ein Unterwasserleuchten zu geben - dadurch heben sie sich etwas von Untergrund ab. Die blonden Haare der Seejungfrau sind mit YR30 koloriert und haben in den Tiefen wieder die gleichen hellen Blautönen. Für ihre Fischflosse habe ich im wesentlichen die selben Farben wie für den Hintergrund verwendet, nur habe ich noch Schuppen mit Buntstiften eingezeichnet. Seine Hose hat die Basisfarbe B99, und ebenfalls wieder helle blaue Ränder, und in den Tiefen schwarz. 

Und mit ein paar weiteren Feinheiten mit Buntstiften und etwas weißer Farbe, welche ich mit einer Zahnbürste aufgespritzt habe, sieht die fertige Karte dann so aus. 
 Format: 6,4 x 8,9 cm
Material: Deleter BK-Type 135 kgs, Copic Marker in verschiedenen Blau- und Türkistönen (siehe oben), Buntstifte für Details, Copic Multiliner SP mit 0.03er Spitze, weiße Tusche und Zeichenfeder

***

Ich hoffe, mein Beitrag hat euch gefallen ^^
Bis zum nächsten Mal! 

Eure Nao-Ren



1 Kommentar:

  1. Die Karte ist einfach wunderschön geworden und Deine Beschreibung ist super!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!