Donnerstag, 12. März 2015

Review: Transotype Leuchttisch A4


Hallo liebe Copicfans,
heute haben wir mal etwas Anderes für euch. Yunuyei, Copic Instruktorin und Spezialistin auf dem Gebiet Manga, hat ein Review über den neuen Transotype Leuchttisch (A4) geschrieben, das wir euch heute hier präsentieren dürfen.
Viel Spaß damit!
Liebe Grüße Barbara/Kreativmonster 
 
 *********************


Hallo liebe Copicfans,
ich freue mich, euch ein Review zum neuen Transotype Leuchttisch (A4) präsentieren dürfen.

Beginnen wir mit der Verpackung

Positiv fällt vor allem auf, dass der Tisch im Vergleich zu Konkurrenzprodukten sehr edel verpackt ist. Die Verpackung lässt sich leicht öffnen und immer wiederverwenden, ohne dass die Polsterung dabei kaputt geht, und man kann den Tisch dort gut zwischenlagern oder transportieren.
Mit  dabei ist auch eine Tragetasche.







Technische Daten

Zu den Technische Daten kann ich nicht viel sagen. Positiv ist auf jeden Fall, dass der Leuchttisch nur sehr wenig Strom verbraucht. Hier die Angaben laut Hersteller :
Art.-Nr.:
22075 664
22075 663
Größe/size:
A4, 367 x 288 mm
A3, 490 x 350 mm
Lichtquelle/light source:
LED
LED
Spannung/Voltage:
DC 12V
DC 12V
Leistung/Power:
13.68W
16.8W
Strom/Current:
1.14A
1.4A
Lichtintensität in lx/light intensity in lx:
4500
4500
Farbtemperatur in K/absolute temperature in K:
5500
5500
Gewicht/weight:
0,92 kg
1,59 kg
POWER ADAPTER


Eingangsspannung/Input voltage:
AC 110-240V
AC 110-240V
Stecker/Plug type:
European Standard
European Standard
Ausgangsspannung/Output voltage:
DC 12V
DC 12V
Ausgangsstrom/Output current:
2A
2A

Zur Verarbeitung

                                     

Die Verarbeitung fällt ebenfalls positiv ins Gewicht. Auch wenn der Tisch aus Acryl ist, hat man das Gefühl, er wäre aus Glas und es lässt sich sehr angenehm darauf zeichnen. Das Acrylglas ist sehr hart  und nicht so kratzeranfällig wie viele andere Leuchttische.
Ich besitze mehrere Leuchttische und wenn man, wie ich, diese als Zeichenunterlage verwendet und viel auf diesen zeichnet, entstehen bei den meisten mit der Zeit Unebenheiten und Kratzer. Die Farbe des Rahmens befindet sich unter dem Glas, so dass diese nicht abblättern kann, wie es bei optisch ähnlichen Tischen anderer Anbieter vorkommen kann.



Alle Kanten sind abgerundet und auch die Bodenplattform ist sehr gut verarbeitet, so dass keine Verletzungsgefahr (wie ich es bei anderen Anbietern feststellen durfte) besteht.
Die Anti-Rutsch-Füße geben dem Tisch,  zusätzlich zum Gewicht, einen stabilen Halt.
Je nach Geschmack kann man es positiv oder negativ sehen, dass der Leuchttisch mit
knapp 1,4 kg relativ schwer ist. Das Vorgänger Modell (A4) konnte man auch mal leicht in der Tasche transportieren und als Zeichenbrett/-Unterlage auch ohne festen Untergrund verwenden, was mit diesem Modell nicht möglich ist. Auch, dass man ihn nicht schräg stellen kann, könnte man bemängeln.




Neu an diesem Modell ist, dass es stufenlos dimmbar ist.
Das ist vor allem praktisch, wenn man in Räumen mit unterschiedlichen Licht-Zuständen und mit verschiedenen Papiersorten arbeitet.
Der Tisch ist hell genug um  problemlos Bilder auf 250-300 gr Papier durchpausen zu können.
Im Vergleich zum Vorgänger Modell , dessen Licht  ich als sehr grell empfand, ist das Licht mehr als angenehm und hat einen leicht gelblichen Stich (was ich positiv empfinde).
Auch ist die Wärmentwicklung spürbar geringer als bei anderen Tischen.




Fazit:
Eines der besten Produkte was derzeit im Bereich Leuchttisch auf dem Markt ist.
Ich habe bis jetzt keinen Leuchttisch gefunden, der besser verarbeitet  und der stufenlos dimmbar ist.
Auch wenn der Tisch zu den teureren Modellen zählt, kann ich sagen, dass er vor allem langfristig  gesehen sein Geld wert ist.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Review weiterhelfen. Solltet ihr noch weitere Fragen zu dem Leuchttisch haben, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Liebe Grüße,
Yunu


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!