Samstag, 14. März 2015

Fuchs du hast die Gans gestohlen ...




Ich wünsche allen Copicfreunden einen guten Tag!
Heute zeige ich, Karl, wieder einmal, wie ich einen meiner Cartoons koloriere. 
 Viel Vergnügen!
Ach ja: auch diesmal ist bei meinem Cartoon kein Tier zu Schaden gekommen.




Ich beginne wie immer mit einem Laserdruck der Strichzeichnung, für den ich dieses Mal ein neues, saugstärkeres Papier als bisher verwendet habe.




Für den Himmel habe ich B32 und eine Mischung aus 50% Blender und 50% B32 genommen. Die Baumkrone habe ich mit mit G24, G21 und G20, den Baumstamm mit E77, E74, E71 und E 70 und das Gebüsch mit BG11 und BG10 koloriert. Man sieht gleich den satteren Farbauftrag auf dem saugfähigeren Papier.




Dann folgt der Rest des Hintergrundes mit G24, YG13 und YG11 für das Gras, YR02, YR00 und R01 für den Fuchs und Y35 für die Füsse und den Schnabel der Gans.




Im Vordergrund habe ich das Gänsehäuschen mit E19, E17, E15, E13 und E11 eingefärbt. Das Gras erstrahlt in G28, G05, G02, YG05, YG03 und YG00.




Mit BG75 für die Zaunsteher, Y38 und R89 für die Schnäbel und Füsse der Gänse ist die Farbgebung abgeschlossen und ich mache mich an Licht und Schatten.




Das Licht kommt von links oben, der Schatten ist umso dunkler, je weiter vorne er ist und die Kontraste snd im Vordergrund größer als weiter hinten. Verwendet habe ich die Farben BV29, eine Mischung aus 50% BV29 & 50% BV25, BV25, BV23 und eine Mischung aus 50% BV23 & 50% Blender.

Das saugstärkere Papier wirkt sich positiv auf die Leuchtkraft der Farben aus und der Farbauftrag wird gleichmässiger und weniger fleckig. Andererseits besteht die Gefahr, dass dunkle Bereiche zuschmieren und helle Farbnuancen sind schwer möglich.



Verwendete Copics:

R01, R89
YR02, YR00
Y35, Y38
YG05, YG03, YG00
YG13, YG11
G05, G02
G28, G24, G21, G20
BG11, BG10
BG75
B32, Mischung 50% B32 & 50% Blender
BV29, Mischung 50% BV29 & 50% BV25, BV25, BV23, Mischung 50% BV23 & 50% Blender
E19, E17, E15, E13, E11
E77, E74, E71, E70


Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit und möchte auf meine Facebookseite, die Ihr gerne besuchen und linken könnt, hinweisen.

Bis zum nächsten Mal! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!