Samstag, 16. März 2013

Zauberkarte



Hallo liebe Copicfans, 
heute habe ich eine kleine Szene mit Magnoliastempeln mitgebracht:


Ihr fragt Euch, warum es eine Zauberkarte ist? Der Zauber liegt im Inneren und ich versuche es anhand der folgenden Fotos zu zeigen:

Zunächst habe ich ein Tag gewerkelt, hier von vorn:
und hier von hinten:
Ich lege es einfach zwischen Vorder- und Rückseite der Karte:
Nun klappe ich die linke Vorderseite auf die rechte Rückseite und öffne die Karte auf der linken Seite:
Der Ostergruß hat sich auf die linke Seite hinter die Bänder gezogen. Das war aber noch nicht alles. Wieder wird die Karte geschlossen und auf der gegenüber liegenden Seite geöffnet:

 
 Und schon ist die Karte zurück gewandert. Verwirrt? Ja, das war ich auch. Aber ich habe die Anleitung für Euch auf meinem Blog. Ihr findet sie  HIER .  Wenn Euch die Karte gefällt würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Ich würde mich ebenfalls sehr freuen, wenn Ihr die Karte nachbastelt und auf meinen Blog verlinkt.

Copics:
B 12,
C3, C 1, C 00,
E 77, E74, E 71, E 50, E 51, E 37, E 33, E 31
RV 21,
Y 17, Y 13, Y 11,
YG 95, YG 93, YG 91,



Kommentare:

  1. eine wunderschöne Karte
    klasse :-)
    sonnige Grüße SilviA

    AntwortenLöschen
  2. Die Karte ist wundervoll, ganz allerliebst gestaltet.

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Total schön und liebevoll gestaltet und gewerkelt. Die Szene ist Dir total gut gelungen. Eine wunderbare Coloration. Das Tag gefällt mir auch total gut. Und dann das verwirrende Innenleben. Neugierig, wie ich bin, werde ich gleich mal schauen, wie es geht.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  4. deine karte ist klasse geworden. musste jetzt echt schmunzeln...ich habe heut nacht die gleiche kartenform gemacht. ich habe sie letzte woche auf deinem blog entdeckt und es hat mir keine ruhe gelassen, ich musste sie unbedingt ausprobieren...der trick ist so genial. danke übrigens für die tolle anleitung.

    liebe grüße
    sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich hoffe du zeigst sie? Bin schon gespannt drauf!

      Löschen
  5. Die Szene ist wunderschön, perfekt coloriert. Und die Kartenform - einfach genial. Die wird schon mal vorgemerkt für eine Gutscheinkarte. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Elfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie auch bereits mit Gutscheinen bestückt für meine Enkel gewerkelt. Die waren überrascht, entzückt und verwundert über diese Technik. Das freut doch besonders:)))

      Löschen
  6. Ahhh...
    Da bin ich liebe Ingrid, wie versprochen! Auch wenn ich den Link erst mit Mr.Google suchen musste.

    Was für eine schöne Karte!!! Das Hasenmotiv ist köstlich! Der Zaubereffekt noch mehr! Ich denke aber, dass der Zaubereffekt mit Gutschein oder Geldschein noch verblüffender ist.

    Tolles Band hast du verwendet! Daumen hoch! Und die Copicscoloration der Hasis 1A!!!

    Sei lieb gegrüßt und hoffentlich viele Kommis für deine schöne Karte!
    GLG Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Gaby, ich freu mich über deine lieben Worte. Ja, Kommentare sind das Zuckerl für unsere Arbeit und immer hoch willkommen:)))

      Löschen
  7. Liebe Gaby die Karte ist wunderschön gemacht,
    lg gertrude

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ene wunderschöne Karte ich finde es sieht schon wie ein Bild aus. De Zauberkarte ist toll muss ich unbedingt mal versuchen.
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
  9. Danke Euch Beiden ebenfalls:))) Nachbasteln ist erwünscht!
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Wow das ist ja super.
    Ich kann mir noch nicht genau vorstellen, wie das funktionieren soll, aber das werde ich auf jeden Fall einmal probieren.
    Danke für die tolle Anleitung.
    Die Gestaltung der Karte ist sensationell.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!