Samstag, 30. März 2013

Tutorial: Von der Skizze zur fertigen Coloration



Hallo, Ihr Lieben!!!



Schon ist das Jahr schon wieder zu einem Drittel um und Ostern steht vor der Tür :)

Da ich heute mit meinem ersten Tutorial dran bin, hab ich mich für ein (mehr oder weniger) österliches Bild entschieden :)



Ich werde Euch in einzelnen Schritten anhand der Haut und anderen Kleinigkeiten erklären, wie ich solche recht bunten Bilder coloriere ^^

Zu allererst steht natürlich erstmal die Skizze :)
Wenn Ihr eine grobe Idee von Eurer Zeichnung habt, dann versucht sie schonmal zu Papier zu bringen.
Manchmal bringt es etwas, wenn man die Skizze dann für ein paar Stunden oder gegebenfalls auch für mehrere Tage beiseite legt, falls Ihr Euch nicht gleich auf Anhieb mit Eurer Bildidee und der Skizze anfreunden könnt :)

Hier seht Ihr die erste Skizze, die ausgearbeitete Skizze und die getuschte Variante :)



Wenn Ihr mit dem Tuschen soweit durch seit, dann fangt mit den ersten Farbtönen an :)
Ich fange meist mit der Haut an, so bekomme ich nicht das Problem, dass ich sonst später über schon colorierte Haarsträhnen oder Ähnliches drüber colorieren müsste und die feinen Strähnen und Striche nur verschmirren würden :(

Ausserdem lasse ich meist große schwarze Flächen vorerst frei, damit ich dort ebenfalls keine Schmier"flächen" produzieren kann ;)

Egal womit ich beim colorieren anfange, ich setze zu allererst immer den dunkelsten Schatten und arbeite mich von hier an mit dem nächst helleren Farbton durch :)

Siehe hier ->


Sobald ich dann die erste "Schicht" fertig habe, setze ich noch einmal mit einem etwas rötlicheren/rosa ähnlichen Farbton an den Wangen und Gelenken an, um alles etwas weicher erscheinen zu lassen (Gleiches habe ich auch beim Hasen an der Nase und den Füßchen getan ;)

Über diese rötlichen/pinken Flächen gehe ich dann noch einmal mit dem hellsten Farbton (in diesem Falle E50) um diese wiederum etwas weicher zu gestalten.

Sobald ich damit auch durch bin, setze ich erneut mit dem dunkelsten Schatten an und arbeite etwas mehr Tiefe ein.

(rechts eine Schicht Farbe, links 2 Schichten ausgearbeiteter Schatten)

Als nächstes habe ich die Haare nach der gleichen Weise coloriert, wobei ich hierbei auch wieder 2 unterschiedliche Farben gemischt habe, diesmal ein Rot und einen rötlichen Lilaton,als Highlight in den dunkleren Rotparts habe ich einen orange-roten Farbton genommen :)


Als nächstes habe ich mit dem Kleid weitergemacht :)
Wobei ich mich in den dunkleren Parts mit 2 Tönen "begnügt" habe, bei den helleren Parts habe ich den Blender eingesetzt, um einen weicheren Farbverlauf zu erreichen.
Nachdem ich mit dem dunkleren Part wie gewohnt fertig bin, wende ich mich dem hellen Part zu und vertiefe den Schatten noch einmal mit dem Blauton B63.
Danach nehme ich den dunklen Blauton B39 und verziere die Corsage mit einem Blumenmuster, wobei sich die feine Pinselspitze hervorragend für verwenden lässt :)

Bei den Blumen im Haar handelt es sich um Horthensien und die sind ja in blau meist noch mit einem gelbton in der Mitte gemischt, also fange ich hier wie bei dem dunkleren Part des Kleides auch mit den Blautönen an und runde alles mit einem hellen Braunton (E43) ab :)
Die Blätter sind mit 2 verschiedenen Grüntönen coloriert :)

Für den Rock habe ich wieder 3 Farbtöne verwendet, da es sich um eine größere Fläche handelt, lassen sich so meist weichere Farbverläufe herstellen :)
Und wieder habe ich 2 Rottöne mit einem Lilaton gemischt ;)


Da ich dann soweit mit dem Gesicht, Haut und Haaren durch bin, coloriere ich nun die schwarzen Flächen coloriert, also die Wimpern und ebenfalls die Wimpern des Hässchens :)
Ebenfalls habe ich um etwas mehr Struktur in die Haare zu bringen noch einen dunklen Braunton an die dunkelsten Stellen gesetzt, wie in den Locken und im Nacken und direkt am Ansatz.
Die Augen habe ich auch noch einmal mit einem hellen Braunton und mit dem hellsten Hautton coloriert :)



Jetzt sind wir schon soweit durch, dass wir das Bild erst einmal scannen können, bevor ich mich dem Hintergrund zuwende :)
Allein zur Sicherheit, da ich manchmal doch recht gerne unter "Farbidiotie" leide und mich all die herrlichen Copictöne mich dazu verführen, einfach unmögliche Farbkombinationen auszuprobieren ;)

Dann kanns auch schon mit dem Hintergrund losgehen ;)
Da ich immer sehr gerne noch weisse Strähnen und Highlights in den Haaren einbaue, versuche ich immer erst den Hintergrund vollständig fertig zu haben, bevor ich mit dem Weiß ans Bild gehe ;)


Da ich gerne mal mit der Pinselspitze abrutsche benutze ich hierfür meist die breite Markerspitze :)


Wenn der Hintergrund soweit coloriert ist, beginne ich mit den Highlights in den Augen und an den Haaren, sowie den Highlights an den Ohrringen, in den Augen des Hasen und um die Horthensien etwas weicher erscheinen zu lassen, zeichne ich die Outlines der Blüten ebenfalls noch einmal mit Weiß nach ;)

Noch ein paar Details im Hintergrund mit einer Diamanttusche und schon ist das Bild fertig :)



Ich hoffe, Ihr habt an dem Bild genauso viel Spaß, wie ich es hatte und dass Euch die einzelnen Schritte meine Art und Weise Bilder zu colorieren etwas näher gebracht hat :)

Ich wünsche Euch allen ein Frohes Osterfest!!!

Wenn Ihr Fragen habt, immer her mit den Kommentaren ;)


Ganz liebe Grüße,

Angel


verwendete Farben

Outlines Multiliner 0.3
Haut  E11 E51 E50
Glanz YR02
Lippen R59 R45 V04
Haare (dunkel) R59 R45 V04
Haare (hell) V95 V04
Augen B39 B63
Schleife+dunkler Part Kleid  B39 B63
Corsage+Ärmel B63 Blender
Muster Corsage B39
Rock R59 R45 V04
Horthensie B39 B63
Mitte Blüte Horthensie E43
Rand Blüte Horthensie YG00
Blätter G28 YG00
Hase E43 E50
Ohren Hase+Nase+Fußsohlen YR02 E50
Hintergrund BV08 V08
Details Hintergrund Winsor & Newton Diamond Ink
Highlights Winsor & Newton Polar White Ink




Kommentare:

  1. Das sieht ja hammerstark aus, bin echt beeindruckt von Deiner coloration und von Deiner Zeichnung. Vielen Dank für das ausführliche Tutorial.

    Ich wünsche Dir schöne Osterfeiertage.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra :)

      Oh, vielen lieben Dank!!!!

      Ich wünsche Dir auch schöne Osterfeiertage und liebe Grüße!

      Angel

      Löschen
  2. wow, ich bin beeindruckt...das ist echt der wahnsinn...

    lg
    sandy

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild ist der absolute Wahnsinn. Die Coloration ist umwerfend. AM besten gefällt mir die Corsage mit den kleinen Blumenmustern darin. Wow, wow, wow, und ich finde es schön das du nicht nur in einer Farbfamilie blebst, das macht das ganze viel Interessanter. Denn was gibt es schöneres als mit der ganzen Farbpalette zu spielen :-)
    Lg Elfie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elfie!!

      Vielen lieben Dank!!!
      Oh, gerade mit der Corsage hatte ich den meisten Spaß :)
      Diese Blumen geht mit der Pinselspitze der Ciao und Sketch richtig schön leicht und schnell zu zeichnen :)
      Meist muss ich mich noch rechtzeitig zusammenreißen und aufhören, bevor ich zu viele Details setze :P

      Es ist gerade das, was die Copics so interessant macht, dass du alle möglichen Farben miteinander mischen kannst :)

      LG

      Löschen

Vielen Dank! Wir freuen uns über jeden Kommentar sehr!